Opel soll verkauft werden

General Motors wird seine deutsche Tochtergesellschaft Opel möglicherweise an den französischen Autoproduzenten Peugeot (PSA) verkaufen. Die französische Nachrichtenagentur AFP zitierte einen Unternehmens-Sprecher, PSA „erkunde die Möglichkeit, Opel zu übernehmen“. In den Diskussionen gehe es zudem auch um die britische Schwestermarke Vauxhall, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Opel und Peugeot hatten bereits vor einigen Jahren eine Allianz angestrebt. Am Ende blieb davon die gemeinsame Produktion von einigen Modellen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Opel soll verkauft werden", UZ vom 17. Februar 2017



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]