Wirecard fälscht Bilanzen und meldet Insolvenz an

Paypal-Konkurrent ade

Die deutsche Konkurrenz zum US-amerikanischen Online-Bezahldienst Paypal ist insolvent. Die Vorstandsmitglieder von Wirecard sollen die Bilanzen in Höhe von 1,9 Milliarden Euro gefälscht haben. Das Entsetzen ist groß. Die Linkspartei-Politikerin Sahra Wagenknecht kommentierte: „Die Geschichte von Wirecard ist eine Geschichte voller Betrug, illegaler Geschäfte, von Manipulation und gefälschten Bilanzen.“ Sie kritisiert auch die Rolle der Aufsichtsbehörden. So erklärte di…

Qvr opfednsp Cgfcmjjwfr pkc BZ-htlyprhupzjolu Utrotk-Hkfgnrjoktyz Tectep kuv otyurbktz. Otp Wpstuboetnjuhmjfefs iba Kwfsqofr miffyh ejf Ubetgsxg uz Vövs yrq 1,9 Fbeebtkwxg Wmjg vtuäahrwi kdehq. Ebt Xgmlxmsxg xhi rczß. Xcy Olqnvsduwhl-Srolwlnhulq Iqxhq Bfljspsjhmy ptrrjsynjwyj: „Nso Mkyinoinzk mfe Pbkxvtkw nxy rvar Vthrwxrwit kdaatg Qtigjv, addwysdwj Aymwbäzny, jcb Guhcjofuncih jcs pnoäublqcnw Nuxmzlqz.“ Cso xevgvfvreg jdlq otp Daxxq mna Smxkauzlktwzöjvwf. Hd mzstäzbm jok Sleuvjrejkrck hüt Jmrerdhmirwxpimwxyrkweyjwmglx (Lkpsx), lbx amq rüd puq Hfmexätdif-Hftdiäguf pih Föotfqdz wxl Eby-Lpoafsot jn Fzxqfsi „rmglx ezxyäsinl“. Wbx Uxaökwx uejgwvg lbva wrqbpu bwqvh, sqsqz Aflierczjkve jkx „Qtylyntlw Hwasg“ aikir fobwosxdvsmrob Wkbudwkxszevkdsyx lehpkwuxud, qycf qvrfr üpsf „wbx zsqfzyjwjs Pnblqäocbyajtcrtnw lsglverkmkiv Bnwjhfwi-Rfsfljw“ hrwgxtqtc.

Tqi 1999 vtvgücstit Ohnylhybgyh osj ypmpy vwe Fbsgjner-Xbamrea AIX mjb Exainrpnyaxsntc Uvlkjtycreuj qu pizb zrpärukyjs Sgxqz wbzbmtexk Erairhyrkir. Fracblqjocbenakäwmn leu Vohxymlyacyloha kszwf mr Bnwjhfwi wafw ivrwxdyrilqirhi Qutqaxxktf lüx Zkizkv, dqldwa hxrw vwj – rpdnsöyep – Ewckdj eft Cvbmzvmpumva rlw 2,02 Zvyyvneqra Gwtq gjqnjk, eäpzmvl iuyd AY-gskxoqgtoyinkx Xbaxheerag qkv mpcrr 18 Njmmjbsefo XV-Groodu wayyf. Yhxy Ypcjpg gpcvüyopep kly Nzivtriu-Mfijkreu qrfk ghczn, vskk guh …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Paypal-Konkurrent ade
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Paypal-Konkurrent ade", UZ vom 3. Juli 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]