Über den Autor

Christoph Hentschel (Jahrgang 1980) ist Politikwissenschaftler und Redakteur für „Politik“. Er arbeitet seit 2017 bei der Zeitung der DKP.

Beiträge von Christoph Hentschel

Nicht auf den Staat hoffen, sondern selber kämpfen – wie im Berliner Wedding. (Foto: Hände weg vom Wedding)

Der Ausweg aus der Pandemie muss erkämpft werden

Solidarität konkret machen

Um die Corona-Pandemie wirkungsvoll zu bekämpfen, fordern die Unterzeichner des Aufrufes #ZeroCovid unter anderem die Stilllegung der Betriebe und bitten die Konzerne zur Kasse. UZ …

WeiterlesenSolidarität konkret machen

Leon Sierau (SDAJ) während der Rosa-Luxemburg-Konferenz (Foto: Junge Welt)

Polizei knüppelt in LL-Demonstration, auch ein SDAJ-Genosse unter den Verletzten

Es war richtig, auf der Straße zu sein

Zu Beginn der alljährlichen „Luxemburg-Liebknecht-Demonstration“ am vergangenen Sonntag in Berlin prügelte die Polizei in den Demonstrationszug. Die Polizei begründet ihr Vorgehen damit, dass Demonstrationsteilnehmer Symbole …

WeiterlesenEs war richtig, auf der Straße zu sein

Polizei und Ordnungsamt gehen auf Maskenjagd, wie hier in Münster, während ihr Einsatz rechtlich auf wackligen Füßen steht. (Foto: KOD Stadt Münster)

Juristen kritisieren die Einschränkung der Grundrechte

Lockdown ohne Recht

Seit Mittwoch vergangener Woche ist der „harte Lockdown“ in Kraft. Rechtliche Grundlage dafür bildet die im November beschlossene Novellierung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) durch das „Dritte …

WeiterlesenLockdown ohne Recht

Die Pandemie vertieft die Spaltung in Arm und Reich

Corona als Brandbeschleuniger

Umso länger die Pandemie um sich greift, umso mehr Menschen fürchten um ihre Existenz. Gleichzeitig werden die Reichsten ungeachtet der pandemiebedingten Einschränkungen immer reicher. UZ …

WeiterlesenCorona als Brandbeschleuniger

Neue kommunistische Digitalformate in Österreich

Da schau her

Die österreichischen Kommunisten melden sich gleich zweimal zu Wort – die steirische Landesorganisation der Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) auf der Videoplattform „YouTube“ und die Kommunistische …

WeiterlesenDa schau her

Gemütlich ein Feierabendbier zu trinken wie in der Gorilla-Bar ist schon lange nicht mehr möglich. Das treibt die Wirte in den Ruin, weil die Kosten bleiben. (Foto: gorilla-bar.com)

Viele Wirte bangten schon vor dem „Lockdown light“ um ihre Existenz

„Auf dem Zahnfleisch“

Ahmet Özkan betreibt die „Gorilla-Bar“ in München, eine kleine „Wohnzimmer-Boaz‘n“, wie er sie selber nennt. Wie viele andere Gastwirte kämpft er seit Monaten ums Überleben. …

Weiterlesen„Auf dem Zahnfleisch“

Die DDR zwang die BRD zum Frieden – ein „Kundschafter für den Frieden“ erinnert sich

„Die Kettenhunde frei gelassen“

Die Zweifel an der DDR waren nur kurz bei Dieter W. Feuerstein. Der Kundschafter, der für den Friedensstaat in der westdeutschen Rüstungsindustrie spioniert hatte, musste …

Weiterlesen„Die Kettenhunde frei gelassen“