Polisario-Parteitag

Der 16. Parteitag der Frente Polisario hat vom 13. bis 17. Januar im Flüchtlingslager Dajla in Algerien getagt, mit 2.200 Delegierten und hunderten Gästen aus aller Welt. Die Delegierten bestätigten den bisherigen Generalsekretär Brahim Ghali mit 69 Prozent der Stimmen für weitere drei Jahre. Sie wählten ein neues Zentralkomitee und Nationalrat. Der Parteitag war der erste, nachdem die Besatzungsmacht Marokko im November 2020 einen fast drei Jahrzehnte dauernden Waffenstillstand gebrochen hatte. Die Delegierten bekräftigten, den Kampf gegen die Kolonialmacht fortführen zu wollen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Polisario-Parteitag", UZ vom 27. Januar 2023



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]