Polizistin suspendiert

Eine Polizeikommissarin aus Sachsen-Anhalt soll nach Recherchen von „Süddeutscher Zeitung“ sowie West- und Norddeutschem Rundfunk aufgrund einer Brieffreundschaft mit dem Halle-Attentäter Stephan B. vom Dienst suspendiert worden sein. Die Bitterfelder Beamtin soll mehr als zehn Briefe an den Rechtsterroristen geschrieben haben, die bei einer Durchsuchung der Zelle von Stephan B. entdeckt worden seien. Darin soll die Beamtin Sympathien für den Antisemiten geäußert haben. Stephan B. hatte am 9. Oktober 2019, dem jüdischen Feiertag Jom Kippur, die Synagoge von Halle mit selbstgebauten Waffen und Sprengsätzen angegriffen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Polizistin suspendiert", UZ vom 24. September 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]