Protest in Solingen

Das städtische Klinikum in Solingen plant die Ausgliederung des Labors, der Wäscherei und der Pathologie an private Dienstleister. Dagegen gingen am Montag Beschäftigte auf die Straße und protestierten vor dem städtischen Verwaltungsgebäude in Ohligs. Die von ver.di geplante Aktion gegen den Ausverkauf sollte der Tagung des Beteiligungs- und Sozialausschusses verdeutlichen, dass diese Ausgliederungspläne auf den Widerstand der Gewerkschaft treffen werden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Protest in Solingen", UZ vom 1. November 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

Vorherige

Chemie-Tarifrunde

Neue Strukturen

Nächste