PSA baut Elektromotorenwerk

Der französische Autobauer PSA (Peugeot, Citroën) und der japanische Nidec-Konzern schmieden eine Allianz für Elektromotoren. PSA und Leroy-Somer halten je 50 Prozent an einem neuen Gemeinschaftsunternehmen für die Herstellung dieser Motoren in Frankreich. Die beiden Unternehmen wollten zunächst 220 Mio. Euro in das gemeinsame Unternehmen einbringen. Das Joint Venture soll seinen Sitz in Carrieres-sous-Poissy in der Nähe von Paris haben. Nidec hatte im Februar die französische Elektromotoren-Firma Leroy-Somer übernommen und organisiert die Kooperation mit Peugeot nun über diese Tochter. Die Elektromotoren sind für die ganze Gruppe bestimmt, also auch für die deutsche Tochter Opel.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"PSA baut Elektromotorenwerk", UZ vom 8. Dezember 2017



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Tasse aus.

Vorherige

Kapital kennt kein Tabu

DKP Fürth nimmt Fahrt auf

Nächste

Das könnte sie auch interessieren