Sanktionen gegen Nicaragua

Wegen „Unterdrückung der Opposition“ in Nicaragua haben die USA Sanktionen gegen zwei Vertreter der Regierung des mittelamerikanischen Landes verhängt. Alle Vermögenswerte von Armeechef Julio César Avilés Castillo und Finanzminister Iván Adolfo Acosta Montalván in den USA würden eingefroren, hieß es.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Sanktionen gegen Nicaragua", UZ vom 29. Mai 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

Vorherige

Zeit für eine Richtigstellung

Griechenland fordert Rückgabe

Nächste

Das könnte sie auch interessieren