Schickimicki

Mitte Februar findet in München die 54. „Münchner Sicherheitskonferenz“ (Siko) statt. Zu den diesjährigen Spitzengästen gehören Kriegsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Als Wahrscheinlich gilt, dass der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu teilnehmen wird, sowie die Außenminister der Türkei, Saudi-Arabiens, des Irans und Russlands.

„Unser Protest richtet sich gegen die auf der Siko versammelten politischen, wirtschaftlichen und militärischen Machteliten, der USA und der EU-Staaten“, teilte Claus Schreer vom „Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz“ mit. Die Großdemonstration beginnt am 17. Februar um 13 Uhr am Stachus/Karlsplatz.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Schickimicki", UZ vom 26. Januar 2018



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

Vorherige

Schwung in der Tarifrunde Metall

Arbeitszeit

Nächste

Das könnte sie auch interessieren