Solidaritätsschreiben von Peter Wittig und Margarete Steinhäuser

Wir und viele andere Bürger haben unsere Unterschrift gegeben, damit die DKP zur Bundestagswahl 2021 zugelassen wird.

Wenn der Bundeswahlleiter aus einem vorgeschobenem formalen Grund die DKP von der Wahl ausschließt, so bewerten wir dies als Missachtung unserer demokratischen Willensbekundung.

Im Gegensatz dazu verlautbart das Verwaltungsgericht Köln, seine Entscheidung, ob die AfD ein rechtsextremistischer Verdachtsfall ist, bis nach der Wahl aufschieben zu wollen.

Hat noch jemand Fragen zur Diktatur der Bourgeoisie?

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Solidaritätsschreiben von Peter Wittig und Margarete Steinhäuser", UZ vom 16. Juli 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]