Streik bei Alitalia

Bei der italienischen Fluggesellschaft Alitalia hat am Freitag vergangener Woche ein eintägiger Streik stattgefunden. Mehrere Gewerkschaften wollen damit gegen die ungewissen Zukunftsperspektiven der Beschäftigten protestieren. Alitalia sagte für Freitag mehr als 300 Flüge ab. Die Airline ist seit Mai 2017 insolvent und wird mit staatlichen Überbrückungskrediten am Leben erhalten. Die Mitarbeiter befürchten einen massiven Personalbau.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Streik bei Alitalia", UZ vom 20. Dezember 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

Vorherige

Menschenrechtsver­letzungen festgestellt

Geschichtsfälschung angeprangert

Nächste

Das könnte sie auch interessieren