Streiks bei Commerzbank-Tochter

ver.di hat für diese Woche Beschäftigte an allen Standorten der Commerzbank-Tochtergesellschaft ComTS (Commerz Transaction Services GmbH) zum Streik aufgerufen. An den Standorten Duisburg, Hamm, Erfurt, Halle und Magdeburg sollten die Streiks zu spürbaren Einschränkungen bei den Geschäftsvorgängen in der Bank führen.

ver.di hatte zuletzt Anfang und Mitte Oktober zu mehrtägigen Streiks aufgerufen. Die Commerzbank weigert sich nach wie vor, mit ver.di Tarifverhandlungen aufzunehmen, um die aus Gewerkschaftssicht schlechten Arbeitsbedingungen zu verbessern. So gibt es mehrere Hundert Beschäftigte, die ein Einkommen erzielen, das nur knapp über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Streiks bei Commerzbank-Tochter", UZ vom 4. November 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit