Tod nach Hungerstreik

Der 28-jährige Mustafa Kocak ist am vergangenen Freitag am 297. Tag seines Hungerstreiks im geschlossenen Vollzug im türkischen Izmir gestorben.

Kocak, der zu verschärfter lebenslänglicher Haftstrafe verurteilt worden war, beteuerte seine Unschuld und wollte mit dem Hungerstreik ein gerechtes Gerichtsverfahren erreichen. Immer noch im Hungerstreik befindet sich Ibrahim Gökcek, der Bassist von Grup Yorum. Bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe am Montag befand er sich seit 315 Tagen im Hungerstreik.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Tod nach Hungerstreik", UZ vom 1. Mai 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Spendenaufruf der DKP

Millionen an WHO

Nächste

Das könnte sie auch interessieren