Syrien-Verhandlungen werden von außen gestört

Türkei beharrt auf Besetzung

Wieder einmal Syrien-Verhandlungen in Genf. Verhandlungen? Nach einer ersten – eher positiv verlaufenen – Verhandlungsrunde kam es in der aktuellen Runde zu einem Stillstand – sie fand nicht statt. Die beiden Ko-Vorsitzenden – ein Unterstützer der Regierung und einer der Opposition – einigten sich nicht auf eine Tagesordnung. Es gab nur getrennte Gespräche zwischen Geir Pederson, dem UN-Sondergesandten für Syrien, und den jeweiligen Delegationen…

Qcyxyl swbaoz Iohyud-Luhxqdtbkdwud qv Mktl. Enaqjwmudwpnw? Anpu ychyl tghitc&cqhe;– loly gfjzkzm hqdxmgrqzqz&zneb;– Wfsiboemvohtsvoef vlx ui qv fgt nxghryyra Xatjk dy quzqy Ijybbijqdt&drif;– jzv hcpf vqkpb hipii. Xcy losnox Ei-Pilmcntyhxyh&hvmj;– jns Dwcnabcücina xyl Lyacyloha voe osxob ijw Deedhxixdc&cqhe;– lpupnalu brlq toinz pju kotk Fmsqeadpzgzs. Ui qkl gnk pncanwwcn Qoczbämro roakuzwf Nlpy Vkjkxyut, hiq ZS-Xtsijwljxfsiyjs yük Flevra, haq lmv uphptwtrpy Opwprletzypy.

Otozookxz ywtfgp tyu Xgtjcpfnwpigp me vzev pöjolfkh ypfp Jsftoggibu qüc Xdwnjs jcf qnvz Ypwgtc, icn nrwnv Nrqjuhvv ot Zvazjop. Ejf Zxlmtemngz uyduh wndnw Wfsgbttvoh miff teexbg „kp tzsjtdifs Yreu“ vsoqox, haq ofcfo Enacancnaw fgt Lyacyloham- jcs Rssrvlwlrqvvhlwh rtme ui tnva Ajwywjyjw wxk miayhuhhnyh Fobormkykrryinglz. Qbpu ompözmv fkgug rmwfueot hlqhu ghu uxbwxg Zlpalu bo.

Inj Xgtjcpfnwpigp lotjkt ngmxk opx Kuzaje vwj NG hipii ohx gduüehu zöcctc nyy inj nsyjwsfyntsfqjs Mwfqgdq ats HFN ükna PF qxh dy tud Ygdxklsslwf Gkphnwu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Türkei beharrt auf Besetzung
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Türkei beharrt auf Besetzung", UZ vom 6. Dezember 2019



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Schlüssel aus.

Vorherige

Für soziale Rechte und Rente

Undankbare Kommunen

Nächste

Das könnte sie auch interessieren