Überraschung

Das nächste UZ-Pressefest beginnt am Freitag, den 28. August 2020, wieder im Revierpark Dortmund-Wischlingen. Die Vorbereitungen sind natürlich schon längst im Gange, dazu gehört auch – zum ersten Mal – eine eigene Webseite. Unter pressefest.unsere-zeit.de kann sich ab sofort jedefrau und jedermann über Wichtiges und Neues zu diesem größten politischen linken Fest informieren. Wir zitieren von der Startseite: „Eine lange rote Tradition haben die politischen Volksfeste der DKP in unserem Land. Im nächsten Jahr findet das 21. UZ-Pressefest erneut im Dortmunder Revierpark Wischlingen statt. Es wird getragen vom politischen Willen der Kommunistinnen und Kommunisten, alle zwei Jahre eine große Manifestation der Partei der Arbeiterklasse gemeinsam mit tausenden linken, demokratischen und fortschrittlichen Menschen zu veranstalten. Die politischen und sozialen Verhältnisse in der BRD, in Europa und der ganzen Welt geben uns genug Anlässe, die wichtigen Themen zu diskutieren, die notwendigen Aufgaben aufzuzeigen und dafür alle Formen der Klassenauseinandersetzung zu nutzen. “

Wie kann Frau/Mann diese Webseite nutzen? Die erste, schnelle Information gibt es über die beiden Rubriken „Programm“ und natürlich „News“. Hier wird alles aufgenommen was endgültig feststeht.Wer dann mehr wissen will, so zum Beispiel über Solokünstler oder Bands, bekommt diese Informationen über die Rubrik „Musik“. In der Rubrik „Diskussion“ werden wir die Themen und die Referenten und die Teilnehmer auf den jeweiligen Podien vorstellen.

Eine gute Tradition des Pressefestes ist die Präsentation von Künstlerinnen und Künstlern, die ihre neuen oder auch älteren Werke vorstellen. Dafür nutzen wir die Rubrik „Kunst“, wer also schon vor seinem Besuch in Dortmund einiges über den Künstler, die Künstlerin wissen will, sollte sich hier gut informieren können.Der Charakter des Festes zeigt sich auch darin, dass nicht nur die DKP selbst präsent ist. Wir werden, wie bei früheren Festen, viele „Mitstreiter“ ansprechen, um sie für eine aktive Teilnahme zu gewinnen. In dieser Rubrik stellen wir im Laufe der Zeit die Organisationen und Bewegungen vor, die ihre Teilnahme zugesagt haben.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Überraschung", UZ vom 20. Dezember 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

Vorherige

Ich will wissen, um was es eigentlich geht

Artikel bezahlen? Später.

Nächste

Das könnte sie auch interessieren