SDAJ: Solidarität mit dem sozialistischen Kuba!

Unblock Cuba now

Am vergangenen Mittwoch votierte eine überwältigende Mehrheit der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) in New York für einen, von der kubanischen Diplomatie eingebrachten Antrag zur Verurteilung der US-geführten Blockade gegen die sozialistische Insel. Einzig Israel und die Vereinigten Staaten (USA) votierten gegen den eingebrachten Vorstoß zur Verteidigung der Menschenrechte aller kubanischen Bürgerinnen und Bürger – die US-Vasallen Ukraine und Kolumbien sowie Brasilien unter dem extrem rechten Präsidenten Jair Bolsonaro enthielten sich.

Seit 62 Jahren, seit dem Sieg der kubanischen Revolution, bekämpft der US-Imperialismus den kubanischen Sozialismus mit allen Mittel – Terror, wirtschaftliche Sanktionen und Sabotage sowie Diffamierung. Donald Trump trieb mit insgesamt 243 neuen Maßnahmen den antikubanischen Wahn auf die Spitze, sein Nachfolger Biden hat – trotz mehrfacher Beteuerungen im Wahlkampf – bisher keine davon zurückgenommen.

Einzig der US-Vertreter versuchte vergeblich die Regime-Change Spiele der US-Bourgeoise zu legitimieren, die Blockade gegen das friedliebende Kuba sei ein „legitimes Mittel, um Demokratie und die Achtung der Menschenrechte zu fördern und dem kubanischen Volk bei der Ausübung von Grundfreiheiten zu helfen“.

Der kubanische Präsident und Vorsitzende Kommunistischen Partei (PCC) Miguel Diaz-Canel betonte, dass dies „ein überwältigender Sieg“ sei und die Völker der Welt hinter Kuba stünden. Die Vertreter von Russland, Portugal und Bolivien wiesen auf die katastrophalen und völkerrechtswidrigen Auswirkungen der Blockade hin, der linke, bolivianische Präsident Luis Arce betitelte die Blockade folgerichtig als „kriminell“.

Die SDAJ begrüßt die, von 184 Staaten, angenommene Resolution zur Verurteilung der todbringenden US-Blockade und fordert deren sofortiges Ende! Wir fordern die Weltgemeinschaft auf, ihren Worten endlich Taten folgen zu lassen. Wir werden unseren Kampf und den Druck auf die politischen Statthalter fortsetzen und stehen solidarisch an der Seite unserer kubanischen GenossInnen.

Solidarität mit dem sozialistischen Kuba!

Hoch die Internationale Solidarität – Unblock Cuba now!

Stellungnahme der SDAJ, vom 25. Juni 2021



UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]