Vorweihnachtsstreiks

Vor Weihnachten haben Amazon-Arbeiter in Deutschland und Spanien die Arbeit niedergelegt. In Deutschland traten Beschäftigte in Winsen in den Streik. Im Mittelpunkt ihrer Forderungen stehen eine bessere Bezahlung und gesunde Arbeitsbedingungen.

In Spanien haben Amazon-Beschäftigte in Dos Hermanas, Sevilla, die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaften UGT, CCOO und FETICO hatten sogar zu einem unbefristeten Streik in dem Logistikzentrum aufgerufen. Laut UGT lag die Streikbeteiligung bei 95 Prozent. Die UGT warf Amazon vor, die Gewerkschaftsarbeit im Betrieb verhindern zu wollen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Vorweihnachtsstreiks", UZ vom 5. Januar 2024



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit