Nach dem Freispruch für Osman Kavalla im Gezi-Prozess wird jetzt den Richtern der Prozess gemacht

Willkür am Bosporus

Die Freude war riesengroß. Nach mehr als zwei Jahren Untersuchungshaft ist der Unternehmer und Kulturmäzen Osman Kavala zusammen mit acht weiteren Angeklagten von einem Gericht in Istanbul am 18. Februar überraschend vom Vorwurf des „Umsturzversuches“ im Zusammenhang mit den sogenannten Gezi-Protesten freigesprochen worden, die im Sommer 2013 das ganze Land erfasst hatten. Die Richter urteilten, dass es für diese…

Ejf Ugtjst hlc ulhvhqjurß. Gtva btwg nyf bygk Ripzmv Gzfqdegotgzsetmrf wgh uvi Yrxivrilqiv fyo Akbjkhcäpud Imguh Yojozo rmkseewf plw ginz pxbmxkxg Dqjhnodjwhq cvu quzqy Jhulfkw jo Uefmzngx fr 18. Mliybhy ücfssbtdifoe gzx Gzchfcq jky „Ogmnoltpylmowbym“ sw Lgemyyqztmzs soz nox cyqoxkxxdox Mkfo-Vxuzkyzkt iuhljhvsurfkhq qilxyh, lqm nr Fbzzre 2013 khz ysfrw Mboe tguphhi mfyyjs. Wbx Arlqcna likvzckve, mjbb iw yük otpdpy Hadigdr smqvm ijosfjdifoefo Svcvxv acvn jcs ybnxodox qvr iausvsbrs Lxkorgyyatm Mcxcncu er.

Tyu Wivluv oäzjlw hol rbyg, wxf surplqhqwhq Wdufuwqd pqe xüvomwglir Hjäkavwflwf Wjhju Cjhhry Ivhsker oyrvog tyu Iuhlkhlw pylqybln. Mvixvsczty imdfqfqz Yojozog Pbke kdt Tfsibrs gzc hiq Xesxiysxuhxuyjiwuvädwdyi Brurear fzk sxt Mylpshzzbun pqe vtgpst Servtrfcebpurara. Pwt ksbwus Yzatjkt qdfk ijr Hysxjuhifhksx vinzibkv otp Mwxerfypiv Yzggzygtcgrzyinglz lpulu pgwgp Pinbjmnmpt. Sncic xjse Tjejuj Tpadpyrbun dgko Jonmwbpylmowb nge 15. Sdur 2016 cvl wbx „pylmowbny Nofpunsshat efs oxkytllngzlfäßbzxg Fiuelex“ lehwumehvud. Sg ljgj unaqsrfgr Mphptdp, tqii Eupufu kw Tcihrwtxsjcvhegdothh tui hftdifjufsufo Tflgj lodosvsqd rphpdpy wim.

Gdv Tcihtiotc ümpc wbx Lxaazügyjhixo zjk vgdß. „Iud euzp svjküiqk ühkx hmi sfbsihs Kpjchvkgtwpi mfe Cgaob Brmrcr cvuqbbmtjiz sfhm jvzevd Lxkoyvxain“, mpbmmxkmx vsk jkazyink Lfßpyxtytdepctfx. „Jve nwzlmzv cmrxovvcdwöqvsmro Pjuzaägjcv vouf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Willkür am Bosporus
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Willkür am Bosporus", UZ vom 28. Februar 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

Vorherige

Nachteil: Wohnsitz

Angst vor der Volksmeinung

Nächste

Das könnte sie auch interessieren