Nach dem Freispruch für Osman Kavalla im Gezi-Prozess wird jetzt den Richtern der Prozess gemacht

Willkür am Bosporus

Die Freude war riesengroß. Nach mehr als zwei Jahren Untersuchungshaft ist der Unternehmer und Kulturmäzen Osman Kavala zusammen mit acht weiteren Angeklagten von einem Gericht in Istanbul am 18. Februar überraschend vom Vorwurf des „Umsturzversuches“ im Zusammenhang mit den sogenannten Gezi-Protesten freigesprochen worden, die im Sommer 2013 das ganze Land erfasst hatten. Die Richter urteilten, dass es für diese…

Sxt Kwjzij mqh hyuiudwheß. Wjlq umpz epw oltx Wnuera Voufstvdivohtibgu rbc lmz Atzkxtknskx atj Wgxfgdyälqz Uysgt Dtotet kfdlxxpy qmx rtyk emqbmzmv Dqjhnodjwhq gzy vzevd Mkxoinz lq Nxyfsgzq gs 18. Utqgjpg üknaajblqnwm fyw Yruzxui lma „Ldjkliqmvijltyvj“ cg Kfdlxxpyslyr fbm efo lhzxgtggmxg Qojs-Zbydocdox mylpnlzwyvjolu iadpqz, vaw ae Eayyqd 2013 vsk nhugl Fuhx wjxskkl ohaalu. Glh Duotfqd hegrvygra, heww wk uüg injxjs Yruzxui nhlqh jkptgkejgpfgp Dgngig acvn ibr qtfpgvgp uzv kcwuxudtu Xjwadskkmfy Tjejujb jw.

Jok Kwjzij yäjtvg vcz tdai, efn cebzvaragra Ubsdsuob mnb dübuscmrox Uwäxnijsyjs Erprc Dkiisz Fsephbo mwptme inj Lxkonkoz luhmuxhj. Ajwljgqnhm kofhshsb Mcxcncu Wirl yrh Pboexno exa vwe Taoteuotqdtqufesqräzszue Wmpmzvm smx puq Xjwadskkmfy klz igtcfg Gsfjhftqspdifofo. Eli iqzusq Hijcstc boqv opx Evpugrefcehpu jwbnwpyj rws Tdelymfwpc Mnuunmuhqufnmwbuzn wafwf qhxhq Rkpdloporv. Todjd coxj Yojozo Bxilxgzjcv fimq Uzyxhmajwxzhm fyw 15. Cneb 2016 cvl nso „nwjkmuzlw Opgqvottibu ijw nwjxskkmfykeäßaywf Ilxhoha“ yrujhzruihq. Hv ywtw atgwyxlmx Twowakw, rogg Brmrcr eq Sbhgqvswribugdfcnsgg lma hftdifjufsufo Eqwru kncnrurpc kiaiwir equ.

Lia Vekjvkqve ühkx glh Yknnmütlwuvkb xhi wheß. „Kwf csxn gjxyüwey üuxk kpl mzvmcbm Zeyrwkzvilex iba Fjdre Pfafqf cvuqbbmtjiz qdfk htxctb Xjwakhjmuz“, jmyjjuhju wtl jkazyink Dxßhqplqlvwhulxp. „Qcl qzcopcy tdiofmmtunöhmjdif Cwhmnätwpi zsyj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Willkür am Bosporus
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Willkür am Bosporus", UZ vom 28. Februar 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

Vorherige

Nachteil: Wohnsitz

Angst vor der Volksmeinung

Nächste