Zahlung unterlassen

Über Monate hielten die Proteste im Libanon an. Auslöser war eine tiefe Wirtschafts- und Finanzkrise und die Verschuldung gegenüber dem Ausland. Die Auslandskredite waren zu großen Teilen in den Taschen der Eliten verschwunden.

Anfang März sollte der Libanon eine fällige Anleihe in Höhe von 1,2 Milliarden Dollar zurückzahlen. Die Zahlung erfolgte nicht. Das Land wäre ohne weitere Steuer- oder Gebührenerhöhungen nicht in der Lage gewesen, die Zahlung zu leisten. Und „Wir zahlen eure Schulden nicht“ – die Rückzahlungen einzustellen war eine der Forderungen der Demonstranten.

Ende Januar war die Regierung des neuen Ministerpräsidenten Diab vom Parlament bestätigt worden. Diab verlangt einen Schuldenschnitt und neue Zahlungstermine.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Zahlung unterlassen", UZ vom 20. März 2020



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Haus aus.

Vorherige

Energisch gegen das Virus

Zaghaftes Umdenken

Nächste

Das könnte sie auch interessieren