Zalando eifert Amazon nach

Zalando verkündet Wachstum und steigende Gewinne. Wie sein Vorbild Amazon setzt auch der Online-Kleidungshändler auf Expansion und bietet Konkurrenten an, ihre Produkte über die Zalando-Plattform zu verkaufen. Das Unternehmen konnte seine Gewinne im vergangenen Jahr verdoppeln, die Umsätze wuchsen um rund ein Viertel.

Zalando profitierte von einer hohen Zahl an Neukunden und von der Expansion seines „Partnerprogramms“. Händler und Markenhersteller sehen sich genötigt, die Verkaufsplattform zu nutzen, um in Pandemiezeiten als Einzelhändler überhaupt Umsatz machen zu können. Das zeigte sich vor allem im zweiten Lockdown Ende 2020 beim Weihnachtsgeschäft.

Der Erfolg dieser Strategie bescherte Zalando für das Jahr 2020 einen Nettogewinn von 226 Millionen Euro. Der Umsatz stieg auf acht Milliarden Euro. Das Warenvolumen, die Erlöse der Partnerunternehmen auf der Zalando-Plattform eingerechnet, legte auf 10,7 Milliarden Euro zu.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Zalando eifert Amazon nach", UZ vom 26. März 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]