Arbeitsschutz auf WM-Baustellen

Deutliche Verbesserungen beim Arbeits- und Gesundheitsschutz für viele tausend Baubeschäftigte in Katar hat der internationale Zusammenschluss der Bau- und Holzgewerkschaften (BHI) erzielt. Im Zusammenhang mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar waren die Arbeits- und Lebensbedingungen der überwiegend aus dem Ausland stammenden Arbeitskräfte auf WM-Baustellen in die Kritik geraten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Arbeitsschutz auf WM-Baustellen", UZ vom 10. Mai 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Vorherige

    DKP-Runden auf dem Festival der Jugend

    Lena Kreymann (Platz 2)

    Nächste