Aufforderung zum Streikbruch

„Gleich null“ sei die Resonanz auf Hunderte Briefe mit der Aufforderung zum Streikbruch bei Voith Sonthofen, so Streikleiter Dietmar Jansen vergangene Woche im Gespräch mit der Tageszeitung „junge Welt“. Voith habe den Streikenden darin saftige Prämien versprochen, falls sie die Arbeit wieder aufnehmen würden. Die Gewerkschafter hätten mit einer symbolischen Aktion reagiert und die Briefe fachgerecht entsorgt.

Seit dem 23. April sind die Kolleginnen und Kollegen von Voith Sonthofen im Streik, um die von der Geschäftsleitung verkündete Werksschließung zu verhindern (siehe UZ vom 8. Mai 2020).

„Zurzeit arbeiten nur die Auszubildenden und ihre Ausbilder, um die Bildungsziele und Abschlüsse den jungen Menschen nicht zu gefährden“, wurde Sebastian Hornung, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Allgäu, am Montag in der „Heidenheimer Zeitung“ zitiert.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aufforderung zum Streikbruch", UZ vom 15. Mai 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

Vorherige

Eingepfercht für Billigfleisch

Der Krisentarifvertrag

Nächste

Das könnte sie auch interessieren