Aufrüstung soll steigen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hält die Neuverschuldung in Höhe von 96 Milliarden Euro für tragbar. Die Schuldenlast sei geringer als in vielen anderen Staaten vor Ausbruch der Pandemie. Insgesamt soll sich der Bundeshaushalt auf 413,4 Milliarden Euro belaufen. Dabei ist eine Steigerung der Militär- und Rüstungsausgaben auf 45,6 Milliarden Euro vorgesehen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Aufrüstung soll steigen", UZ vom 2. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Vorherige

    Drohnen für Jagel

    Wieder Klimastreik

    Nächste