Beiträge von Max Meurer

Karratsch und sein Publikum (Foto: Thomas Range)

Karratsch und sein Publikum (Foto: Thomas Range)
Der Kommunist und Liedermacher Franz Josef Degenhardt

Leben und Lernen im Zeichen des humpelnden Fortschritts

Vor zehn Jahren starb der Kommunist und Liedermacher Franz Josef Degenhardt, dessen Werdegang wohl exemplarisch ist für die Geschichte der progressiven, konsequenten, das heißt kommunistischen …

Weiterlesen

Ronald M. Schernikau beim Umzug in die DDR am 1. September 1989 (Foto: privat)

Ronald M. Schernikau beim Umzug in die DDR am 1. September 1989 (Foto: privat)
Ronald M. Schernikau und die Ökonomie der DDR

Brötchen, Sozialismus und andere Banalitäten

„Ich habe mal im DDR-Kabarett ‚Die Distel‘ eine Nummer gesehen, da saßen drei, vier Leute in Muschibububeleuchtung und würfelten und trugen die Zahlen in geheimnisvolle …

Weiterlesen

Mesut Bayraktar zeigt das revolutionäre Potenzial von Hegels Rechtsphilosophie auf

Spiegel der bürgerlichen Gesellschaft im Werden

Im Mai dieses Jahres erschien Mesut Bayraktars Untersuchung der Hegelschen „Philosophie des Rechts“ im PapyRossa Verlag. Der Autor ist Diplomjurist, Master of Arts, Redakteur der …

Weiterlesen

Oft müde, manchmal verkatert, aber immer laut und kampfbereit: die SDAJ bei der LLL-Demo (Foto: Peter Köster)

Oft müde, manchmal verkatert, aber immer laut und kampfbereit: die SDAJ bei der LLL-Demo (Foto: Peter Köster)
Karl Liebknecht und die Arbeiterjugend

In Wintersachen durch Berlin

Mit Liebknecht und den ‚Spartakusleuten‘ geht alles, was unter den Sozialisten Deutschlands wirklich revolutionär geblieben ist, alles, was an Bestem und Überzeugtem im Proletariat vorhanden …

Weiterlesen

Sowjetische Sportlerinnen bei der großen „Sportschau der Jugend“ nach der Eröffnung der Weltfestspiele 1951 in Berlin (Foto: Bundesarchiv Bild 183-11500-0723)

Sowjetische Sportlerinnen bei der großen „Sportschau der Jugend“ nach der Eröffnung der Weltfestspiele 1951 in Berlin (Foto: Bundesarchiv Bild 183-11500-0723)
Die III. Weltfestspiele 1951 in Berlin auf YouTube

Freundschaft siegt

Ganz viel Pathos, ganz viele rote Fahnen und relativ junger Farbfilm – da ist die DEFA der 50er am Werk. Zusammen mit der russischen Filmagentur …

Weiterlesen

In der Pandemie werden in South Park Polizisten zu Lehrern. Das ist gut gemacht, die Ausfälle gegen China verzeiht man der Serie aber trotzdem nicht.

In der Pandemie werden in South Park Polizisten zu Lehrern. Das ist gut gemacht, die Ausfälle gegen China verzeiht man der Serie aber trotzdem nicht.
Das Pandemie-Spezial von South Park

Wird das Virus Kenny töten?

Seit Anfang Juni sind gibt es die neuen Specials der politisch ambivalenten Cartoonskandalserie „South Park“ in deutscher Synchro. Die beiden Folgen „Das Pandemie-Special“ und „South …

Weiterlesen

Szene aus der Commune-Inszenierung des SiDat! (Foto: Hansjürgen Hannemann)

Szene aus der Commune-Inszenierung des SiDat! (Foto: Hansjürgen Hannemann)
Warum führt ein Theater heute Brechts „Die Tage der Commune“ auf?

Mut machen, die Welt zu ändern

Anlässlich des 150. Jahrestags der Niederschlagung der Pariser Kommune sprachen wir mit Peter Wittig vom „SiDat! Simon Dach Projekttheater Berlin“ über dessen Inszenierung von Bertolt …

Weiterlesen

1966 verfilmte die Defa das Brecht-Stück (Screenshot: YouTube)

1966 verfilmte die Defa das Brecht-Stück (Screenshot: YouTube)
Bertolt Brechts „Die Tage der Commune“

Ein Lehrstück – damals wie heute

Es ist Frühjahr 1871, der deutsch-französische Eroberungskrieg Bismarcks neigt sich seinem raschen Ende zu und in Paris zieht die Bourgeoisie die verbliebenen Arbeitslosen in die …

Weiterlesen