Sonne, Cocktails, Sozialismus

Die regionalen Pfingstcamps der SDAJ fanden am vergangenen Wochenende unter der Beteiligung hunderter Jugendlicher wieder statt. Auf den West-; Nord-; Ost- oder Südcamps gab’s neben den abendlichen Cocktails und Austausch mit Genossinnen und Genossen aus verschiedenen Landesverbänden natürlich auch ein großartiges Programm – so wurde mit Referenten wie Reinhard Lauterbach über die Kriegspropaganda der öffentlich-rechtlichen Sender und großen Tageszeitungen diskutiert, mit der Roten Hilfe über die Repressionen der Herrschenden beratschlagt oder Genossinnen und Genossen der DKP über den Kampf gegen die Militarisierung gesprochen. Doch auch die betriebliche Arbeit konnte inhaltlich unterfüttert werden, ebenso wie die Vernetzung von Schülervertretungen, das Zusammenführen der Kämpfe von Schülerinnen und Schülern mit denen von Busfahrerinnen und Busfahrern und vieles mehr. Mit Arbeiterliederabenden, Auftritten lokaler Künstler, Theaterworkshops und Lesungen kam aber auch der kulturelle Part nicht zu kurz. Und das alles wurde ehrenamtlich organisiert, aufgebaut, betrieben und abgebaut von Jugendlichen für Jugendliche. Alle Anwesenden übernahmen Schichten, diskutierten mit, bauten auch gemeinsam wieder ab und sorgten dafür, dass die Pfingstcamps einen Vorgeschmack auf das solidarische Miteinander gaben, für das wir tagtäglich kämpfen – in Schule, Betrieb und auf dem Campus.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Sonne, Cocktails, Sozialismus", UZ vom 24. Mai 2024



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit