Bosch-Rendite steigt

Bosch ist der weltgrößte Automobilzulieferer für Dieseltechnologie. Dennoch geht es dem Stiftungsunternehmen anscheinend ausgezeichnet. Der Umsatz stieg 2017 um 6,7 Prozent auf 78 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis verbesserte sich um eine Milliarde Euro auf 5,23 Mrd. Euro. Das entspricht einer Erhöhung der Umsatzrendite von 5,8 auf 6,8 Prozent und ist von der von Bosch aufgestellten Zielrendite von 7,5 Prozent nicht mehr weit entfernt. Die Auswirkungen der Absatzkrise beim Diesel in Europa treffen Bosch noch nicht mit voller Wucht, weil ein Nachfrageboom aus China bei den Diesel-Nutzfahrzeugen den Rückgang kompensiert.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Bosch-Rendite steigt", UZ vom 2. Februar 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Vorherige

    Kampf der Metaller auf der Kippe

    Alle DKP-Infos auf einem Blick

    Nächste