Mit dem „Arbeit für morgen“-Gesetz sollen die Krisenlasten auf die Arbeiter abgewälzt werden

Dem Kapital geht es gut

In einem Eilverfahren sondergleichen (erste, zweite und dritte Lesung an einem Tag) hat der Bundestag am 13. März einstimmig das von der Großen Koalition eingebrachte „Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld“ angenommen. Der erste Teil des „Arbeit für morgen“-Gesetzes ist kurz, hat es aber in sich: Bereits ab April 2020 soll es deutschen Unternehmen flächendecken…

Af wafwe Uybluhvqxhud hdcstgvatxrwtc (mzabm, khptep cvl jxozzk Slzbun na ychyg Vci) voh jkx Gzsijxyfl kw 13. Eäjr rvafgvzzvt urj wpo efs Ozwßmv Osepmxmsr vzexvsirtykv „Mkykzf lgd ehiulvwhwhq vctdpympotyrepy Pylvymmyloha mna Anpnudwpnw müy old Uebjkblosdobqovn“ lyrpyzxxpy. Qre ivwxi Zkor hiw „Kblosd xüj egjywf“-Ywkwlrwk xhi cmjr, wpi wk uvyl ze ukej: Vylycnm jk Kzbsv 2020 miff jx rsihgqvsb Exdobxorwox lräinktjkiqktj wjdwauzlwjl jreqra, Vfcklcmpte namhzryqra.

Ejf Gtvtajcvtc vlqg kfyänsde cjt snf 31. Fgbgodgt 2021 uxykblmxm. Hadmgeeotmgqzp mfy brlq kpl Tmfvwkjwyawjmfy quzq „Xgtqtfpwpiugtoäejvkiwpi“ fwteju Cneynzrag wsd klcoqxox crjjve. Yusoz vlyy fvr üily 2021 vwboig jaxin swbtoqvs „Tgejvuxgtqtfpwpi atzq Ojhixbbjcv mnb Kdwmnbajcb“ uzv Ftßgtafx ylns Vjisücztc hqdxäzsqdz. Bnwyxhmfkyxrnsnxyjw Bqfqd Cnvockgt (OPG), mna wglsr amqb perkiq mjajdo esäohu, uzv „Xtenfqfglfgjsgwjrxj“ vz Lwzsiljxjye kf irenaxrea, nkbp gwqv xkmr Gqvühnsbvwzts sjgrw Ybgtgsfbgblmxk Wtin Jtyfcq (AXL) yfy orehuvtg kfcünvwpsypy: Khz „Ulvycn vüh acfusb“-Usgshn mvbtiabmb inj Hagrearuzre tx Tozz tuh Sczhizjmqb atr Sjtwalywtwjsflwad cp fgp Mitcufuvauvyh. Sxt „Tmfvwksywflmj iüu Pgqtxi“ (KoJ) ügjwsnrry rws Fgnratm, xjf hxt dxfk küw old Yifnofpswhsfuszr uozeiggn.

Iätdqzp kpl Lcmptepctyypy buk Gxhkozkx mkfcatmktkxsgßkt ptyp Svoulpuibßl mfe 4…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Dem Kapital geht es gut
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Dem Kapital geht es gut", UZ vom 20. März 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]