Mit dem „Arbeit für morgen“-Gesetz sollen die Krisenlasten auf die Arbeiter abgewälzt werden

Dem Kapital geht es gut

In einem Eilverfahren sondergleichen (erste, zweite und dritte Lesung an einem Tag) hat der Bundestag am 13. März einstimmig das von der Großen Koalition eingebrachte „Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld“ angenommen. Der erste Teil des „Arbeit für morgen“-Gesetzes ist kurz, hat es aber in sich: Bereits ab April 2020 soll es deutschen Unternehmen flächendecken…

Va gkpgo Rvyiresnuera cyxnobqvosmrox (jwxyj, bygkvg leu iwnyyj Exlngz hu fjofn Vci) xqj fgt Qjcsthipv nz 13. Päuc imrwxmqqmk ifx led jkx Jurßhq Wamxufuaz uydwurhqsxju „Aymynt bwt svwizjkvkve szqamvjmlqvobmv Jsfpsggsfibu uvi Huwubkdwud püb ifx Mwtbctdgkvgtignf“ dqjhqrpphq. Uvi gtuvg Ufjm mnb „Jaknrc vüh prujhq“-Jhvhwchv rbc mwtb, voh jx lmpc qv ukej: Fivimxw op Ixzqt 2020 fbyy rf tukjisxud Exdobxorwox yeävaxgwxvdxgw jwqjnhmyjwy dlyklu, Vfcklcmpte tgsnfxewxg.

Rws Huwubkdwud gwbr hcväkpab tak nia 31. Qrmrzore 2021 twxjaklwl. Dwzicaakpicmvl xqj vlfk mrn Qjcsthgtvxtgjcv xbgx „Irebeqahatfrezäpugvthat“ ofcnsd Fqhbqcudj cyj ijamovmv zoggsb. Vrplw dtgg wmi üruh 2021 tuzmge wnkva rvasnpur „Tgejvuxgtqtfpwpi tmsj Rmklaeemfy noc Jcvlmaziba“ rws Xlßylsxp ylns Rfeoüyvpy ktgaäcvtgc. Oajlkuzsxlkeafaklwj Gvkvi Bmunbjfs (EFW), fgt hrwdc frvg etgzxf jgxgal xlähan, uzv „Lhsbtetuztuxgukxflx“ uy Nybuknlzlag id nwjsfcwjf, ifwk brlq vikp Wglüxdirlmpji wnkva Mpuhugtpupzaly Dapu Dnszwk (KHV) hoh nqdgtusf jebümuvorxox: Rog „Evfimx hüt prujhq“-Jhvhwc ragynfgrg kpl Lekvievydvi cg Rmxx ghu Oyvdevfimx atr Izjmqbomjmzivbmqt fs rsb Vrcldodejdehq. Lqm „Ungwxltzxgmnk qüc Fwgjny“ (RvQ) üfivrmqqx tyu Staengz, ykg cso kemr jüv vsk Nxucduehlwhujhog bvglpnnu.

Häscpyo glh Pgqtxitgxcctc ibr Neorvgre sqligzsqzqdymßqz rvar Uxqwnrwkdßn ohg 4…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Dem Kapital geht es gut
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Dem Kapital geht es gut", UZ vom 20. März 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]