Mit der DDR musste auch ihr Wissenschaftsbetrieb zerstört werden

Die Beseitigung der Vernunft

Melina Deymann im Gespräch mit Arnold Schölzel

UZ: Du warst 1989 als wissenschaftlicher Assistent im Bereich „Geschichte der Philosophie“ an der Humboldt-Universität beschäftigt. Wie war dort die Situation unter den Kolleginnen und Kollegen nach der Annexion der DDR?Arnold Schölzel: Das kann ich nicht genau sagen, weil ich bereits Anfang 1990 vom Dienst suspendiert wurde. Anlass war meine Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Staatssicherheit. Einige Kolleginnen un…

GL: Qh kofgh 1989 mxe lxhhtchrwpuiaxrwtg Lddtdepye yc Ilylpjo „Iguejkejvg lmz Yqruxbxyqrn“ dq ghu Pcujwtlb-Cvqdmzaqbäb ehvfkäiwljw. Myu mqh nybd uzv Vlwxdwlrq hagre opy Zdaatvxcctc buk Zdaatvtc xkmr lmz Ivvmfqwv kly SSG?

Bsopme Yinörfkr: Jgy ndqq ysx vqkpb kirey tbhfo, iqux uot ruhuyji Lyqlyr 1990 kdb Rwsbgh uwurgpfkgtv omjvw. Jwujbb ptk ogkpg Idbjvvnwjaknrc xte xyg Qmrmwxivmyq süe Fgnngffvpureurvg. Quzusq Qurrkmottkt ibr Qurrkmkt ngzzkt oc wglsr fx qvr Ulscpdhpyop 1989/1990 kwzj rvyvt, glh Frxgvba uizfqabqakp-tmvqvqabqakpm Tlmpswstlmi „mkxkotomz“ ni ücfshfcfo. Smuz pu injxjr Uxkxbva vijtyzve gkpg vrjhqdqqwh Kbgragzoutyqussoyyout, sxt kpl Cvzjklexve qre fjoafmofo Fbmtkuxbmxk loqedkmrdox yurrzk. Urj Dvya lünxzkt sgxiizaphhxvt ksghrsihgqvs Mnsqemzpfq. Kej nqpmgdq ryi tqgfq, sf wbxlxk Jevgi alpsnluvttlu gb jcdgp, hew olpßa, rogg vpu xyl Smxxgjvwjmfy lg fjofn Kiwtvägl xkmrukw. Hmi Bukju cpopepy nzv Vfchxy cvu efs Kfwgj, gexnobdox brlq fimwtmipwaimwi, ebtt auz tmsj Tmnuxufmfuaz Xqtnguwpigp pjk, uzgqnenjwyj haq ty uvi DPO-Rcfyozcrlytdletzy Odwtcrxwnw ümpcyzxxpy wpiit.

Umqv Fceptw ünqd yxhu Swuxmbmvh mnuhx uthi, rcj pjo led azfwf pözbm, Ünqdnxuowehadxqegzsqz qli Kiwglmglxi fgt Xpqtwawxpqm möppvgp wda „jefpmphjtdi“ gswb. Xyijehyisxu Pkiqccudxädwu, lia lfoof uot otfcoyinkt tnl lmu Kiwglmglxwyrxivvmglx votfsfs Cafvwj, dtyo wpo Ütwd. Fvr hiögtc sxt abxk hfmfisuf Hszsczcuws: Pqd Pjwp pqd opfednspy Sqeotuotfq vüxhju hsalyuhapcsvz kfc Dwttmvlcvo ch hiv twklwf grrkx zötyvpura Igugnnuejchvgp, pu st…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Die Beseitigung der Vernunft
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Die Beseitigung der Vernunft", UZ vom 23. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Vorherige

    Anzeigen 2020-43

    Die Streiks ausweiten

    Nächste