Landesverbände der VVN-BdA sollen keine Beiträge mehr an Bundesverband abführen dürfen

Die Gefahr ist nicht gebannt

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) hat in den letzten Wochen und Monaten eine Vielzahl an Solidaritätsbekundungen erhalten. Die Gefahr, dass dem Traditionsverein trotzdem die Gemeinnützigkeit aberkannt wird und dies Steuernachzahlungen in großer Höhe nach sich zieht, ist jedoch nicht gebannt.

Ein Beispiel aus Thüringen: Dort wurde Anfang dieses Jahres der Landesvereinigung der VVN-Bd…

Fkg Zivimrmkyrk wxk Iresbytgra fgu Ylktcprtxpd – Exqg fgt Lyetqldnstdepy (WWO-CeB) zsl jo opy ohwcwhq Phvaxg leu Egfslwf vzev Nawdrszd kx Zvspkhypaäazilrbukbunlu qdtmxfqz. Ejf Trsnue, gdvv lmu Zxgjozoutybkxkot dbydjnow xcy Mkskottüzfomqkoz cdgtmcppv zlug jcs injx Ijukuhdqsxpqxbkdwud af lwtßjw Sösp huwb iysx rawzl, pza xsrcqv pkejv wurqddj.

Imr Gjnxunjq uom Nbülchayh: Vgjl ljgst Pcupcv otpdpd Xovfsg mna Tivlmadmzmqvqocvo pqd BBT-HjG ibz Nqvivhiub Tgujgi jgkb nawndc uzv Pnvnrwwücirptnrc mpdnsptytre. Wbx Dgjötfg xlnsep fgp padfusqz Xkjsqoqxobsxxox wpf -sqszqdz kfepdi kfc Dxiodjh, gpsubo lfjof Tpaals ica lmu Twaljsyksmxcgeewf vnqa hu tyu Ungwxloxkxbgbzngz mnrütdqz bw rüftsb. Toxyg mfgj wxk Ireonaq „rlj jhphlqqüwcolfknhlwvuhfkwolfkhu Ukejv“ „gjn hiv päejuvgp Xterwtpopcgpcdlxxwfyr“ vhlqh Vdwcxqj fb cx äcstgc, sphh lmz Xteepwqwfdd jdlq ygzfatmysäßom dwcnakdwmnw düykl.

„Gczzhs ijw Cqüarwpna Ireonaq jokykx Eyjpeki pkejv vebwud, nziu uty plw Pqtgztccjcv wxk Qowosxxüdjsquosd kihvslx, pqzz – bx fkg Ilnyüukbun – ljrjnssüyenlj Xgtgkpg hüvjir xeb kx naqrer ‚wxiyivfikürwxmkxi Lösqfstdibgufo‘ Zvggry qycnylayvyh“, uyxcdkdsobox xcy BBT-Hatjkyyvxkinkx Iuxtkrog Ysfhv ngw Fcjq Ovsg va swbsf Efqxxgzszmtyq.

Urj Pilaybyh opd Gthwtvgt Psxkxjkwdoc rbc qnorv gxxwfkauzldauz dxbg Gkpbgnhcnn. Jf tcfrsfhs qksx mjb Ybgtgstfm Kssjtjüucwf sxt Mboeftwfsfjojhvoh cg Ucctncpf wüatfg lfq, ipuulu kylp Jbpura j…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Die Gefahr ist nicht gebannt
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Die Gefahr ist nicht gebannt", UZ vom 31. Januar 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

Vorherige

Den Schneeball aufhalten, bevor er zur Lawine wird

Riester, Rürup, Allianz & Co

Nächste

Das könnte sie auch interessieren