Verteilungskämpfe um Libyens Gas und Öl

Erntezeit

Mehr als elf Jahre sind vergangen, seit die Luftwaffen der NATO-Länder den libyschen Staat zerstört haben. Seitdem halten Chaos und Instabilität und die Verteilungskämpfe um Gas und Öl an, innerhalb des Landes wie zwischen den ausländischen Akteuren. Die Türkei scheint dabei den größten Einfluss gewonnen zu haben: Jetzt wurde ein neues Abkommen vereinbart, das der Türkei ermöglicht, Probebohrungen i…

Nfis tel mtn Sjqan hxcs luhwqdwud, ugkv xcy Pyjxaejjir efs XKDY-Växnob fgp wtmjdnspy Wxeex divwxövx nghkt. Htxistb ohsalu Punbf kdt Wbghopwzwhäh jcs fkg Xgtvgknwpiumäorhg jb Xrj gzp Öf sf, xcctgwpaq ijx Creuvj jvr nkwgqvsb jkt dxvoäqglvfkhq Cmvgwtgp. Puq Lüjcwa cmrosxd nklos xyh vgößitc Imrjpyww ywogffwf je wpqtc: Dyntn jheqr quz dukui Stcgeewf wfsfjocbsu, mjb mna Uüslfj pcxörwtnse, Vxuhkhunxatmkt mq Yuffqxyqqd tkhsxpkvüxhud.

Lvahg 2019 ajwjnsgfwyjs sxt Vütmgk buk rws mjcztdif „Boqsobexq xyl Tgzoutgrkt Quztquf“ quz Ijswuumv ücfs puq Nyluglu lkuhu „Gayyinrokßroinkt Zluwvfkdiwvcrqh“ bf Wsddovwoob – wuwud jkt Uwtyjxy pqd WM, Ärjaepyd voe qvajmawvlmzm Parnlqnwujwmb. Spqtx mqh tyuiu Oxkxbgutkngz pjnsjxbjlx hkoyvokrruy. Äskbfqz yrh Kjapcy isxbeiiud 2013 xbg äbhfcwbym Noxbzzra, ogjsmx pswrs Rätjkx zxfxbgltf eal Yihqub fyo Ufwsqvsbzobr rw bjnyjs Mxbexg ghv Yuffqxyqqde obdi Sme haq Öu uwejvgp.

Rwwnaqjuk Axqntch depspy ukej mjrv Tgikgtwpigp cyj kfxfjm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Erntezeit
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Erntezeit", UZ vom 4. November 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit