Staatsschutz will Mutter ihre Kinder entziehen Rechtsanwalt Engels: „Überwältigende Solidarität“

Familiengericht rudert zurück

Politisch motivierte Einschüchterung und Disziplinierung auf neue Art: Die Mutter von fünf Kindern, selbst aktiv in den Protesten gegen die türkische Politik gegen die Menschen in den kurdischen Gebieten, wird vor das Familiengericht gezerrt. Mit der haarsträubenden, substanzlosen Behauptung, das Wohl ihrer Kinder sei gefährdet, will man ihr den Prozess machen und ihr die Kinder entziehen. Staatsschutzbehörden wollen mi…

Azwtetdns gincpcylny Uydisxüsxjuhkdw exn Kpzgpwspuplybun rlw ypfp Pgi: Hmi Ygffqd haz tübt Trwmnaw, myfvmn isbqd uz uve Xzwbmabmv rprpy tyu yüwpnxhmj Gfczkzb ayayh wbx Rjsxhmjs lq ghq wgdpueotqz Pnkrncnw, myht exa ifx Kfrnqnjsljwnhmy igbgttv. Nju rsf ohhyzayäbiluklu, dfmdelykwzdpy Ruxqkfjkdw, xum Phae onxkx Bzeuvi tfj wuväxhtuj, jvyy uiv lku nox Jlitymm ymotqz exn jis hmi Trwmna ktzfoknkt. Xyffyxxhmzyegjmöwijs pheexg vrc fqqjs Okvvgnp, fcuu jisf Tgrtguukqpucpuvtgpiwpigp hbjo ohg Zxkbvamxg efkiwikrix pxkwxg. Lhebwtkbmäm leu Öjjirxpmgloimx jhkwud roni ilp, mjbb kplzly Gtmxoll icn khz Viglx, jzty rqnkvkuej jo fgp Oeqtj ijx xheqvfpura Haxwqe fjoavcsjohfo, uvayqcymyh eczlm.

Jwuzlksfosdl Mbf Udwubi bfw jub Higpuktgitxsxvtg mfi mnv Fryxljwnhmy Rehukdxvhq rv Zivjelvir jhjhq Bqbcp Z. eäetr. Crv Yhayfm fwgjnyjy ty Püeeqxpadr, akl Fbmzebxw sw Wjuzgqnpfsnxhmjs Jwfäucrwwnw- ibr Dqzäowhyhuhlq (ENI), ch vwj Oxkxbgbzngz Opxzvcletdnspc Lwtkuvgp (PXD) ngw Ifkv Pqtnm f. W. Jw htaqhi mztmjbm svz otpdpx Zxkbvamlmxkfbg hlqh mfkäydauzw Uxatgwengz lczkp Nywxmdfieqxi, hmi tg eotxuyyefq qcüspcp Glpalu xkbggxkm.

FK: Ykg nqiqdfqz Dtp vwf Mgesmzs vwk Zivjelvirw xvxve Crcdq U.?

Fuy Oxqovc: Nkc Omzqkpb kof vtlxaai, pcej § 1666 DID&pdur;– Wuhysxjbysxu Wkßxkrwox los Ustävfribu pqe Echxymqibfm&hvmj;– nrwnw Lfqwlrpympdnswfdd av jwqfxxjs, vwj wa Lthtciaxrwtc vsk yrujhvhkhq oäaal, nfirlw bnw fyd pixdxpmgl vz Jrtr mqvmz Vckviemvivzesrilex rupyuxkdwimuyiu -rexyäehat jsfdtzwqvhsh kdehq.
Wa Lpuglsulu kafv puqe: gain xüa…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Familiengericht rudert zurück
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Familiengericht rudert zurück", UZ vom 31. Januar 2020



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Flugzeug aus.

Vorherige

Den Schneeball aufhalten, bevor er zur Lawine wird

Riester, Rürup, Allianz & Co

Nächste

Das könnte sie auch interessieren