Forderungen der Gebäudereiniger

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) rief am 15. Juni zum Tag der Gebäudereiniger zu Anerkennung und Respekt für die rund 700.000 Beschäftigten der Branche auf und bekräftigte ihre Forderungen in der aktuellen Tarifrunde. Die IG BAU fordert einen Stundenlohn von zwölf Euro für die unterste Lohngruppe. In der Glasreinigung soll der Lohn in der untersten Lohngruppe ebenfalls um 1,20 Euro/Stunde auf dann 14,10 Euro steigen. Für die Lohngruppen 2 bis 5 und 7 bis 9 fordert die IG BAU ein Plus von 6,5 Prozent. Ausbildungsvergütungen sollen um monatlich 100 Euro über alle Ausbildungsjahre steigen und für die Branche soll der Einstieg in ein Weihnachtsgeld erzielt werden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Forderungen der Gebäudereiniger", UZ vom 19. Juni 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

Vorherige

Besonders betroffen

Mangel in Kindereinrichtungen

Nächste

Das könnte sie auch interessieren