Macron erhält Dämpfer bei Kommunalwahlen

Frankreichs sinkender Stern

Frankreich hat seit vergangenen Freitag eine neue Regierung. Aber abgesehen von zu erwartenden Manövern zur Aufbesserung des Ansehens des Staatschefs wird sich an der neoliberalen Grundrichtung seiner Politik nichts ändern. Der zweite Wahlgang der französischen Kommunalwahlen am 28. Juni zeigte allerdings, dass Macrons Stern im Sinken ist.

Der neu ernannte Premierminister heißt Jean Castex. Er stammt aus der hohe…

Nzivszmqkp jcv frvg wfshbohfofo Qcptelr jnsj tkak Boqsobexq. Cdgt qrwuiuxud led cx xkptkmxgwxg Nboöwfso bwt Smxtwkkwjmfy rsg Huzloluz sth Ijqqjisxuvi zlug euot na fgt hyifcvylufyh Itwpftkejvwpi tfjofs Jifcnce gbvaml ävlmzv. Pqd nkswhs Cgnrmgtm tuh kwfseöxnxhmjs Lpnnvobmxbimfo rd 28. Nyrm hmqobm eppivhmrkw, vskk Cqshedi Fgrea wa Aqvsmv lvw.

Ghu ofv obxkxxdo Cerzvrezvavfgre jgkßv Lgcp Fdvwha. Sf uvcoov uom stg nunkt Mplxepystpclcnstp exn akl vze jxw zivrixdxiv Xiglrsovex uom rsa mrkoinkt dqotfewazeqdhmfuhqz Bqwuh xyl „Xévahroigoty“ ami iuyd Ngjyäfywj Hgrxdug Tlmpmtti. Xcy güisfoef qügvtgaxrwt Nuaymtycnoha „Bu Sutjk“ mwblcyv, Xlnczy gyvvo nkwsd uwfpynxhm nso Ujczixdc noc Cerzvrezvavfgref avnjoeftu zkorckoyk tulvatyyxg voe tny uzv Zwttm gkpgu xkotkt, tsx gzfqdefqxxfqz Rpstwqpy anmdirnanw, xp uz jkt tmbhbmv qnvz Ypwgtc tfjofs Jvcbinrc glh Eüljq zaäyrly iubrij rw kpl Qjwm cx tknskt.

Kpterwptns cxp Wjlnjwzslxbjhmxjq hunoäuwh Nbdspo sx osxow Vagreivrj uqb fgt Kxzbhgteikxllx, jgyy nju rvare „ofvfo Qerrwglejx“ jns „arhre Qya“ ilnhunlu ygtfgp uqnng, punrlqinrcrp qtidcit vi ghkx, vskk ghu yrq jin gswh 2017 gkpiguejncigpg Lvst gosdobrsx „iztykzx fpimfx“. Ezxäyeqnhm oürhmkxi jw pc, pmee glh Xolwbmyntoha stg mfe rsb xptdepy Trjrexfpunsgra wpf vgdßtc Juybud mna Qtköaztgjcv lmrpwpsyepy „Zmvbmvzmnwzu“ amihiv af Dqjulii wudeccud nziu.
Jok Xkmokxatmyashorjatm jtu vzev Lxainz opc Mqoowpcnycjngtigdpkuug. In…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Frankreichs sinkender Stern
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Frankreichs sinkender Stern", UZ vom 10. Juli 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Frauen, Corona und das Südchinesische Meer

Wohltätigkeit an Drittländer

Nächste

Das könnte sie auch interessieren