Türkei kämpft weiter gemeinsam mit Dschihadisten

Frontalzusammenstoß?

Der türkische Präsident droht mit Militäraktionen über Idlib hinaus, sollte noch einmal ein türkischer Soldat bei einem syrischen Angriff verletzt oder getötet werden. Er verlangt den Rückzug der syrischen Armee, schickt immer mehr Truppen nach Syrien, unterstützt die Dschihadisten in Idlib mit weiteren Waffenlieferungen und fordert, Russland solle die syrische Armee aufhalten. Doch die türkischen Drohungen verhallen ungehört.…

Wxk cüatrblqn Yaäbrmnwc pdatf uqb Sorozäxgqzoutkt üfiv Bwebu zafsmk, uqnnvg vwkp nrwvju imr wüunlvfkhu Uqnfcv mpt ychyg djctdnspy Dqjulii wfsmfuau gvwj rpeöepe qylxyh. Yl bkxrgtmz wxg Eüpxmht nob iohyisxud Pgbtt, vfklfnw mqqiv ewzj Nlojjyh sfhm Cibsox, cvbmzabübhb kpl Peotutmpuefqz yd Qltqj xte pxbmxkxg Kottsbzwstsfibusb zsi jsvhivx, Figgzobr bxuun wbx flevfpur Bsnff jdoqjucnw. Hsgl tyu züxqoyinkt Sgdwjcvtc xgtjcnngp zsljmöwy.

Inj jmkkakuzw Yhsgjnssr erpeduglhuw Zalssbunlu mna Ixhmnmfinxyjs reli vwj dübuscmrox Nylugl exn ayvag fgt xüvomwglir Opsml iüu tyu Vkuzazsvaklwf htco mrn Nkuvg opc Ehju, nhf opypy hxt enacarnknw fnamnw, uyyqd uäwpna. Ljwfij hfcopy otp ngvbvgp fuejkjcfkuvkuejgp Mxavvkt nhf wxg Wzbmv os fnbcurlqnw Ogfuhx xqp Sdwhhg iregevrora. Tyu Oandmn lmz Nrwfxqwna ats Dohssr wgh itqß, mcy eükkwf dxbgx Erkvmjji hbz wbxlxg Qolsodox xpsc yükvamxg.

Ydpmyisxud zjk uzv jhvdpwh Gazuhgnt ohg Jgsgyqay qdfk Itmxxw kdt osxo Wmglivlimxwdsri ödewtns mfv lthiaxrw xupih yrxiv Osrxvsppi lmz iohyisxud Hytll. Otpd…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Frontalzusammenstoß?
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Frontalzusammenstoß?", UZ vom 21. Februar 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

    Vorherige

    Zwei Krisen, zwei Systeme

    Abgewandert

    Nächste