Gemeinschaftsfirma

Am Montag wurde bekannt, dass Volkswagen seine Autositze-Tochter Sitech mit dem fränkischen Autozulieferer Brose zusammenführen will. Geplant sei auch, dass das künftige Unternehmen auch andere Autohersteller beliefern soll.

Die Hälfte der Anteile sollen jeweils vom VW-Konzern und der Brose-Gruppe gehalten werden.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Gemeinschaftsfirma", UZ vom 17. Juli 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Aufmüpfig seit Jahrzehnten

Keine Zugeständnisse

Nächste

Das könnte sie auch interessieren