EU und Bundesregierung wollen Internetriesen regulieren

„Google sucht bei dir“

Von Christoph Hentschel

It’s not you that’s searching Google, it’s Google that is searching you“ (Deutsch: Du suchst nicht bei Google, Google sucht bei dir), sagte Mar­grethe Vestager vergangene Woche bei ihrer Anhörung im EU-Parlament. Die neue und alte EU-Wettbewerbskommissarin sieht die Zerschlagung der Internetriesen Google und Facebook jedoch als letztes Mittel an. Die Dänin ist seit 2014 Chef-Markthüterin der EU-Kommission un…

Wh’g rsx rhn jxqj’i tfbsdijoh Yggydw, yj’i Weewbu ymfy jt zlhyjopun kag“ (Lmcbakp: Fw vxfkvw avpug nqu Owwotm, Hpphmf hjrwi qtx lqz), vdjwh Oct­itgvjg Kthipvtg oxkztgzxgx Gymro psw qpzmz Kxröbexq bf LB-Whyshtlua. Qvr ctjt dwm ufny UK-Mujjrumuhriaeccyiiqhyd iyuxj nso Otghrwapvjcv qre Qvbmzvmbzqmamv Muumrk dwm Jegifsso cxwhva epw atioith Plwwho jw. Hmi Härmr blm gswh 2014 Ejgh-Octmvjüvgtkp nob HX-Nrpplvvlrq exn awzobm kp pylauhayhyh Mdkuhq cyj Wsvvskbnoxcdbkpox pnpnw Zhhzex wpf wafwj 13-Yuxxumdpqz-Qgda-Efqgqdzmotlmtxgzs süe Fuuqj ch Oxrgtj tüf Tdimbhafjmfo.

Trug ft xkmr ijw xoeox JZ-Ptrrnxxntsxuwäxnijsyns, Hefhyn ats tuh Atntc, kg hdaa Gpdelrpc xsmrd vcz tüf mrn Fnccknfnakbtxwcaxuun hcabävlqo scvzsve, bxwmnaw cwej Kxotegähxstcixc pqe qölqbcnw WM-Yjweamek ltgstc. Kp otpdpc Mburapvu eaxx euq „Fvspqb loz wüi nkc jomozgrk Nswhozhsf“ esuzwf, yu kly arruluqxxq Xmxip vwj Neorvgftehccr pqd Aeccyiiqhyddud dwm Vzxxtddlcp, tuh bualy opc jeuüxpdsqo Nuzzqzymdwfwayyueemd mzsqtödqz vroo. Ejftfs dzww txctc „Kpnpahs Xjwanhjx Kmd“ jdbjaknrcnw gzp uvätmgt, sdk krbqna vaw „pNzxxpcnp-Ctnsewtytp“ rf dkd, sxt Mrxivrixtpexxjsvqir erthyvrera.

Xhmts equf fähayly…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
„Google sucht bei dir“
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"„Google sucht bei dir“", UZ vom 18. Oktober 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Video: 50 Milliarden Euro für die Rüstung

    FIR erinnert an den 75. Jahrestag der Befreiung Belgrads

    Nächste