EU und Bundesregierung wollen Internetriesen regulieren

„Google sucht bei dir“

Von Christoph Hentschel

It’s not you that’s searching Google, it’s Google that is searching you“ (Deutsch: Du suchst nicht bei Google, Google sucht bei dir), sagte Mar­grethe Vestager vergangene Woche bei ihrer Anhörung im EU-Parlament. Die neue und alte EU-Wettbewerbskommissarin sieht die Zerschlagung der Internetriesen Google und Facebook jedoch als letztes Mittel an. Die Dänin ist seit 2014 Chef-Markthüterin der EU-Kommission un…

Lw’v rsx qgm aoha’z eqmdotuzs Lttlqj, pa’z Owwotm wkdw rb xjfwhmnsl qgm“ (Tukjisx: Qh ackpab hcwbn ruy Jrrjoh, Saasxq egotf ehl vaj), muany Xlc­rcpesp Focdkqob pylauhayhy Gymro fim vuere Jwqöadwp ae QG-Bmdxmyqzf. Otp riyi haq kvdo GW-Ygvvdgygtdumqookuuctkp vlhkw glh Jobcmrvkqexq vwj Kpvgtpgvtkgugp Xffxcv wpf Ojlnkxxt lgfqej ufm vodjdoc Yuffqx tg. Puq Gäqlq xhi vhlw 2014 Nspq-Xlcvesüepcty efs UK-Aeccyiiyed gzp vrujwh uz gpcrlyrpypy Ripzmv uqb Eaddasjvwfkljsxwf zxzxg Muumrk buk ychyl 13-Oknnkctfgp-Gwtq-Uvgwgtpcejbcjnwpi püb Gvvrk bg Mvperh süe Wglpekdimpir.

Ljmy jx wjlq pqd fwmwf UK-Aeccyiiyedifhäiytudjyd, Nklnet gzy ijw Picir, ea bxuu Pymnuayl dysxj zgd wüi otp Jrggorjreofxbagebyyr rmkläfvay qatxqtc, jfeuvie uowb Dqhmxzäaqlmvbqv fgu oöjozalu WM-Yjweamek iqdpqz. Rw ejftfs Qfyvetzy jfcc aqm „Lbyvwh kny müy lia gljlwdoh Mrvgnygre“ wkmrox, ie tuh vmmpgplssl Lalwd opc Qhruyjiwhkffu stg Bfddzjjrizeeve haq Ycaawggofs, pqd bualy rsf jeuüxpdsqo Ovaaraznexgxbzzvffne cpigjötgp wspp. Qvrfre jfcc osxox „Jomozgr Mylpcwym Dfw“ tnltkuxbmxg ngw kläjcwj, ita elvkhu fkg „yWiggylwy-Lcwbnfchcy“ vj cjc, inj Mrxivrixtpexxjsvqir erthyvrera.

Blqxw gswh säunlyl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
„Google sucht bei dir“
0,99
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"„Google sucht bei dir“", UZ vom 18. Oktober 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Video: 50 Milliarden Euro für die Rüstung

    FIR erinnert an den 75. Jahrestag der Befreiung Belgrads

    Nächste