Großer Bahnhof für Tesla

Der Bahnhof Fangschleuse in Grünheide soll in die Nähe des dortigen Tesla-Werkes verlegt werden. Wie der „Rundfunk Berlin-Brandenburg“ (rbb) auf seiner Homepage berichtet, will die Deutsche Bahn rund 200 Millionen Euro investieren, um den Bahnhof 1,5 Kilometer näher an der Fabrik zu platzieren. Die Kosten sollen vom Bund getragen werden, eine Beteiligung des US-Autokonzerns ist derzeit nicht vorgesehen. Die Bahn rechnet damit, dass mehr Angestellte des Tesla-Werkes zukünftig die Regionalbahnlinie 1 nutzen werden, um zur Arbeit zu gelangen. Außerdem ist ein Gleisausbau für höhere Kapazitäten im Güterverkehr vorgesehen. Der Bau soll im Jahr 2025 beginnen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Großer Bahnhof für Tesla", UZ vom 9. Dezember 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]