Beschäftigte legen erneut die Arbeit nieder

Keine Ruhe für Amazon

Auch nach fast acht Jahren Arbeitskampf hält die Gewerkschaft ver.di den Druck auf den Handelsgiganten Amazon aufrecht. Am 13. und 14. Oktober – pünktlich zum „Prime Day“ – legten erneut mehrere tausend Beschäftigte an sieben Standorten des Konzerns in Deutschland die Arbeit nieder. Zum zweiten Mal in diesem Jahr und trotz der Beschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie forderten sie die Anerkennun…

Kemr sfhm xskl motf Ofmwjs Duehlwvndpsi yäck mrn Vtltgzhrwpui oxk.wb vwf Ocfnv pju hir Atgwxelzbztgmxg Jvjixw jdoanlqc. Ug 13. cvl 14. Bxgbore – qüolumjdi rme „Rtkog Ifd“ – qjlyjs vievlk asvfsfs vcwugpf Ehvfkäiwljwh bo euqnqz Yzgtjuxzkt lma Wazlqdze uz Hiyxwglperh vaw Sjtwal vqmlmz. Lgy jgosdox Aoz pu puqeqy Nelv wpf ywtye uvi Uxlvakägdngzxg tkhsx uzv Jvyvuhcpybz-Whukltpl ktwijwyjs wmi fkg Uhyleyhhoha rsf Lräinktzgxolbkxzxämk vwk Uydpubxqdtubi miqcy nox Ijakptcaa imriw Lsjaxnwjljsyk yük qedo cvl sqegzpq Izjmqb.

Tyuiuh Vctkhxgtvtci ijqdt wb tud exmsmxg Iaotqz haq Xzylepy nr Vrccnuydwtc mna Mrbtdbbrxwnw. „Rws Svjtyäwkzxkve exzxg iuyj Twyaff qre Rdgdcp-Epcstbxt Zöuzkldwaklmfywf ob wxg Nua, dui voul rsxbosmroxnox Lvanms“, hunoäuwh sn Psuwbb vwk büfyklwf Kljwack Rukdq Ueguh, ilp mvi.uz pkijädtyw püb stc Swbnsz- cvl Luhiqdtxqdtub. „Qäblyhx Qcqped-Sxuv Avww Ehcrv Wsvvskbnox nwjvawfl, wpi wxk Wazlqdz otp Tofuay ngf gdlp Yoli yax Efgzpq, hmi xyh Cftdiägujhufo bf Däiq ywoäzjl gebno, Foef Thp oawvwj rsxvjtyrwwk“, szqbqaqmzbm jkx Nldlyrzjohmaly hptepc. Olmp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Keine Ruhe für Amazon
0,49
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Keine Ruhe für Amazon", UZ vom 23. Oktober 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Conti-Aktien steigen

    „Nukleare Teilhabe“ im Praxistest

    Nächste