Luftangriff auf Krankenhaus

Bei dem Luftangriff auf ein von „Ärzte ohne Grenzen“ betriebenes Krankenhaus im Jemen ist nach Angaben von Amnesty International eine US-amerikanische Bombe eingesetzt worden. Unabhängige Experten hätten Fotos der getroffenen Klinik ausgewertet. Dabei seien Trümmer identifiziert worden, die zu einer in den USA produzierten Paveway-Bombe gehörten, teilte die Menschenrechtsorganisation mit. Bei dem Angriff, für den die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition verantwortlich gemacht wurde, starben am 15. August 14 Zivilisten, 24 wurden verletzt.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht allerdings Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher freuen wir uns, wenn Sie sich für ein Abonnement der UZ (als gedruckte Wochenzeitung und/oder in digitaler Vollversion) entscheiden. Sie können die UZ vorher 6 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Luftangriff auf Krankenhaus", UZ vom 23. September 2016



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit