Millionen für Prestigeobjekt

Die Stadt Bottrop wird die Mehrkosten für die geplante Erweiterung des Museums „Quadrat“ von rund 3 Millionen Euro tragen. Einzig die Fraktionen der DKP und der Partei „Die Linke“ stimmten dagegen. Diese Steigerung gegenüber den Bürgern zu vertreten sei schwer – gerade angesichts der Sparmaßnahmen der vergangenen Jahre, sagte Niels-Holger Schmidt von der Linkspartei.

Schon Anfang September hatte die DKP-Stadtratsfraktion nach einer vertraulichen Sitzung des Ältestenrates der Stadt über die abzusehende Kostenexplosion informiert und forderte einen Ausstieg aus dem Projekt (UZ vom 6. September).

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Millionen für Prestigeobjekt", UZ vom 27. September 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]