Netzwerk Bahn

In einer umfangreichen Stellungnahme hat das „Netzwerk Bahn“ in der SDAJ anlässlich der vorgezogenen Tarifverhandlungen zwischen der Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und der Deutschen Bahn AG seine Forderungen dargelegt. Das Netzwerk formuliert unter anderem das Ziel, eine Bahn in einem Betrieb zu erkämpfen und wendet sich gegen die Privatisierung auf der Schiene. Aller Profit muss in die Infrastruktur, die Vergünstigungen von Tickets oder die Löhne der Beschäftigten gehen.

Die komplette Stellungnahme ist zu finden auf www.unsere-zeit.de.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Netzwerk Bahn", UZ vom 10. Juli 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Vorherige

    Zweierlei Geständnisse

    Sana verweigert Tarifvertrag

    Nächste