Pflegeaufstand in Mainz

Für den 11. September ruft das Rheinland-Pfalz-weite Bündnis „Pflegeaufstand“ Pflegekräfte zu einer Demonstration nach Mainz auf. Aktuell unterstützen 250 Pflegepersonen aus 78 Pflegeeinrichtungen das Bündnis.

Die Demonstration beginnt um 11 Uhr in Mainz auf dem Vorplatz der Johannes Gutenberg-Universität, von 12 Uhr bis 16 Uhr findet in der Nähe des Landtags eine Kundgebung statt. Hauptrednerin ist Sylvia Bühler, Leiterin des Fachbereiches Gesundheit im ver.di-Bundesvorstand. Sprechen soll auch der zuständige Minister Alexander Schweitzer. Der Hebammenverband, Bündnis90/Die Grünen, die Partei „Die Linke“ und Simon Becker, Kandidat der DKP im Wahlkreis Trier-Saarburg, werden Grußworte halten. Die DKP Mainz, seit der Gründung ein fester Bestandteil des Bündnisses, wird Mainzer Fleischwurst anbieten unter dem Motto: „Wir wollen nicht nur einen Zipfel, es geht uns um die ganze Wurst!“ Die DKP Rheinland-Pfalz ruft dazu auf, die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege an diesem Tag solidarisch zu unterstützen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Pflegeaufstand in Mainz", UZ vom 10. September 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]