Polizei zu Hause

Das Bundesinnenministerium hat vergangenen Sonntag sechs weitere deutsche Polizeiausbilder, die in der afghanischen Hauptstadt Kabul eingesetzt waren, nach Deutschland zurückgeholt. Die sechs Beamten hatten Kontakt zu zwei Kollegen, die nach der Feststellung von Symptomen vergangene Woche in Kabul positiv auf das Coronavirus getestet worden waren.

Zuvor waren die zwei infizierten Polizeiausbilder und ein Kollege zurück nach Deutschland geflogen worden. Mit an Bord war auch ein positiv getesteter Bundeswehrsoldat aus dem Feldlager in Masar-e-Scharif und rund 20 andere Soldaten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Polizei zu Hause", UZ vom 5. Juni 2020



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

Vorherige

„Wenn das Plündern anfängt …“

Aufrüstung wankt?

Nächste

Das könnte sie auch interessieren