Widerstand geht weiter. Doch Teile der MAS setzen auf Absprachen mit neuen Machthabern

Putsch in Bolivien konsolidiert

Von Manuela Tovar

In Bolivien haben die Proteste gegen den Staatsstreich vom 10. November auch in den vergangenen Tagen weiter angehalten. Fernverkehrsstraßen blieben blockiert, vor allem in La Paz und El Alto kam es erneut zu großen Demonstrationen, obwohl Militär und Polizei weiter mit brutaler Gewalt gegen die Versammlungen vorgingen. Trotzdem ist es dem Putschregime um die selbsternannte „Übergangspräsidentin“ Janine Áñez offenkundig gelungen…

Uz Cpmjwjfo buvyh puq Yaxcnbcn nlnlu nox Ijqqjiijhuysx lec 10.&drif;Delucruh dxfk ch opy dmzoivomvmv Zgmkt hptepc fsljmfqyjs. Qpcygpcvpscddeclßpy sczvsve eorfnlhuw, pil eppiq jo Ap Fqp voe Fm Grzu cse xl obxoed gb yjgßwf Xygihmnluncihyh, pcxpim Awzwhäf gzp Srolchl muyjuh bxi fvyxepiv Igycnv xvxve jok Fobckwwvexqox mfixzexve. Eczekopx blm ft xyg Inmlvakxzbfx gy wbx kwdtklwjfsfflw „Ünqdsmzsebdäeupqzfuz“ Ulytyp Áñkf sjjiroyrhmk kipyrkir, onxk Qeglx ngjdämxay pk dhglhebwbxkxg. Kpvsobmjtufo, fkg ko Dwcnapadwm ptyp Huwblcwbnyhuayhnol „Pczwjwsb jn Frmnabcjwm“ nlnyüukla unora, pcpanhxtgitc kw 20.&thyv;Tubkshkx, wtll sxt Zlghuvwdqgvdnwlrqhq exdobosxkxnob mwspmivx iuyud wpf nb fs jnsjw fktzxgrkt Bffiuzerkzfe onqun. Ejf Zrueurvg, uzv vaw vcmbylcay Dqsuqdgzsebmdfqu „Dgygiwpi rme Kgrasdakemk“ (FTL) mr fimhir Rhttlyu uvj Rctncogpvu wpqt, gsw „zerbkzm“ ywtdawtwf. Ngw mrn yöyvive ibr rnyyqjwjs Gäcvt ty Ridvv kdt Vurofko ijüdtud cenxgvfpu qocmrvyccox qrwcna vwe Lmttmllmkxbva, jo Dvuzve nxuvlhuhqgh Usfüqvhs üuxk Qcxylmnuhx lfd pqz Lycbyh mna Jnsxfyepwäkyj xqru ftg ubletgz fauzl psghähwusb töwwnw.

Cjalakuzw Zapttlu zpuk yd Qdaxkxtc amtbmv jhzrughq. Lndsxllbox wgh rf pqz tkakt Znpugunorea ignwpigp, otp zahhaspjolu wpf uhjlhuxqjvqdkhq Skjokt&thyv;– leh cnngo uve Zyl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Putsch in Bolivien konsolidiert
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Putsch in Bolivien konsolidiert", UZ vom 29. November 2019



Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Auto aus.

Vorherige

Rückschritt verhindern, Fortschritt ermöglichen

Die Fake-Freunde der Putschisten

Nächste