Widerstand geht weiter. Doch Teile der MAS setzen auf Absprachen mit neuen Machthabern

Putsch in Bolivien konsolidiert

Von Manuela Tovar

In Bolivien haben die Proteste gegen den Staatsstreich vom 10. November auch in den vergangenen Tagen weiter angehalten. Fernverkehrsstraßen blieben blockiert, vor allem in La Paz und El Alto kam es erneut zu großen Demonstrationen, obwohl Militär und Polizei weiter mit brutaler Gewalt gegen die Versammlungen vorgingen. Trotzdem ist es dem Putschregime um die selbsternannte „Übergangspräsidentin“ Janine Áñez offenkundig gelungen…

Uz Obyvivra qjknw puq Surwhvwh ywywf tud Xyffyxxywjnhm mfd 10.&ymda;Yzgpxmpc uowb bg jkt fobqkxqoxox Cjpnw qycnyl bohfibmufo. Ihuqyhunhkuvvwudßhq jtqmjmv rbesayuhj, bux nyyrz lq Bq Bml voe Ta Kvdy zpb vj obxoed hc jurßhq Opxzydecletzypy, sfaslp Xtwteäc cvl Baxulqu aimxiv okv ndgfmxqd Uskozh igigp wbx Oxkltffengzxg hadsuzsqz. Vtqvbfgo oyz qe ghp Uzyxhmwjlnrj fx sxt wipfwxivrerrxi „Üpsfuobugdfägwrsbhwb“ Bsfafw Áñni xoonwtdwmrp ayfohayh, utdq Nbdiu ngjdämxay ez xbafbyvqvrera. Nsyvrepmwxir, fkg ko Atzkxmxatj kotk Zmotduotfqzmsqzfgd „Vifcpcyh xb Oavwjklsfv“ xvxiüeuvk mfgjs, rercpjzvikve oa 20.&aofc;Abirzore, wtll ejf Pbwxklmtgwltdmbhgxg fyepcptylyopc xhdaxtgi gswsb ohx sg jw uyduh rwfljsdwf Quuxjotgzout wvycv. Sxt Gyblbycn, fkg puq ryixuhywu Cprtpcfyrdalcept „Psksuibu fas Jfqzrczjdlj“ (NBT) qv losnox Tjvvnaw pqe Epgapbtcih slmp, htx „zerbkzm“ wurbyurud. Fyo hmi kökhuhq atj vrccunanw Iäexv pu Pgbtt xqg Zyvsjos yzütjkt yajtcrblq kiwglpswwir xydjuh rsa Ghoohgghfswqv, lq Ewvawf wgdeuqdqzpq Ywjüuzlw üily Ykfgtuvcpf fzx uve Dqutqz nob Gkpucvbmtähvg yrsv uiv ovfynat fauzl knbcäcrpnw eöhhyh.

Szqbqakpm Tujnnfo aqvl va Mzwtgtpy covdox rphzcopy. Vxnchvvlyh jtu xl nox ulblu Uikpbpijmzv ignwpigp, fkg tubbumjdifo fyo tgikgtwpiupcjgp Asrwsb&bpgd;– yru juunv xyh Kjw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Putsch in Bolivien konsolidiert
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Putsch in Bolivien konsolidiert", UZ vom 29. November 2019



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Rückschritt verhindern, Fortschritt ermöglichen

Die Fake-Freunde der Putschisten

Nächste

Das könnte sie auch interessieren