Regierungsbildung

In Nepal hat die „Linke Allianz“ aus der Kommunistischen Partei Nepals (Vereinigte Marxisten-Leninisten) (KPN-VML) und der Kommunistischen Partei Nepals (Maoisten) nach der Verkündung des Erdrutsch-Sieges bei der Parlamentswahl im vergangenen November und Dezember mit der Regierungsbildung begonnen. Der Vorsitzende der KPN-VML, Sharma Oli, wird neuer Premierminister.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Regierungsbildung", UZ vom 23. Februar 2018



Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

Vorherige

Das Kapital verlangt mehr

1818 – Karl Marx – 2018

Nächste

Das könnte sie auch interessieren