SAP kauft US-Wolke

Der deutsche Softwarekonzern SAP kauft den US-Cloud-Spezialanbieter „Callidus Software“. Der Kaufpreis liege bei 2,4 Mrd. Dollar, gab das Walldorfer Unternehmen bekannt, das der größte Anbieter von Unternehmensoftware weltweit ist. Der Umsatz stieg im letzten Quartal 2017 um ein Prozent auf 6,81 Mrd. Euro. Während die Erlöse mit der Cloud-Mietsoftware um 21 Prozent stiegen, fiel der Umsatz im traditionellen Geschäft mit Lizenzanwendungen um 5 Prozent. Der Betriebsgewinn stagnierte bei 2,36 Mrd. Euro. Der Gewinn sei durch den „starken Euro“ beeinträchtigt worden, berichtete das SAP-Management. Ohne Wechselkurseffekte wären Umsatz und Betriebsgewinn um 6 Prozent gewachsen.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"SAP kauft US-Wolke", UZ vom 2. Februar 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

    Vorherige

    Kampf der Metaller auf der Kippe

    Alle DKP-Infos auf einem Blick

    Nächste