Völkermord

060701 Gaza - Kein Schritt Richtung Frieden - Völkermord - Völkermord

Isralische Politiker sprechen inzwischen offen von der Wiederbesiedlung Gazas durch Israelis – mit über 27.000 getöteten Palästinensern und 36.000 zerstörten oder schwer beschädigten Gebäuden sind sie ihrem Ziel ein gutes Stück näher. (Foto: FNA)

Isralische Politiker sprechen inzwischen offen von der Wiederbesiedlung Gazas durch Israelis – mit über 27.000 getöteten Palästinensern und 36.000 zerstörten oder schwer beschädigten Gebäuden sind sie ihrem Ziel ein gutes Stück näher. (Foto: FNA)
Israel treibt auch nach IGH-Spruch Völkermord voran

Kein Schritt Richtung Frieden

„From the River to the Sea“ und „Oslo ist tot …“– diese Slogans und die Lesung von Bibelzitaten waren kennzeichnend für ein Treffen im Konferenzzentrum in …

Weiterlesen

050602 IGH - Erfolg für Südafrika - Völkermord - Völkermord

Die südafrikanischen Kläger waren mit der Entscheidung des IGH zufrieden. (Foto: UN Photo/ICJ-CIJ/Frank van Beek. Courtesy of the ICJ. All rights reserved.)

Die südafrikanischen Kläger waren mit der Entscheidung des IGH zufrieden. (Foto: UN Photo/ICJ-CIJ/Frank van Beek. Courtesy of the ICJ. All rights reserved.)
Internationaler Gerichtshof sieht Anzeichen für Völkermord in Gaza

Erfolg für Südafrika

Die Entscheidung fiel schneller als erwartet. Ende Dezember hatte Südafrika beim Internationalen Gerichtshof (IGH) in Den Haag Klage im Eilverfahren gegen Israel erhoben. Am vergangenen …

Weiterlesen

030701 IGH - Notwehrrecht verloren - Völkermord - Völkermord

Der Sprecher der südafrikanischen Ankläger bei der Eröffnung des Verfahrens gegen Israel vor dem IGH (Foto: © International Court of Justice 2017 – 2024 – All rights reserved.)

Der Sprecher der südafrikanischen Ankläger bei der Eröffnung des Verfahrens gegen Israel vor dem IGH (Foto: © International Court of Justice 2017 – 2024 – All rights reserved.)
Südafrika verklagt Israel beim Internationaler Gerichtshof

Notwehrrecht verloren

Drei Monate nach dem Wiederaufflammen des Gaza-Krieges muss sich Israel vor dem Internationalen Gerichtshof (IGH) im niederländischen Den Haag verantworten. Südafrika hatte das Land wegen …

Weiterlesen

5001 Titel - Apocalypse now - Völkermord - Völkermord

Über 18.000 Palästinenser sind von der israelischen Armee in Gaza getötet worden – zwei Drittel von ihnen Frauen und Kinder. (Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Fatima Shbair)

Über 18.000 Palästinenser sind von der israelischen Armee in Gaza getötet worden – zwei Drittel von ihnen Frauen und Kinder. (Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Fatima Shbair)
Nach zwei Monaten israelischem Dauerbombardement: UN macht vergeblich auf katastrophale Lage der Palästinenser aufmerksam

Apocalypse now

Die humanitäre Lage im Gazastreifen ist nach zwei Monaten Dauerbombardement der israelischen Armee in Reaktion auf die Hamas-Terrorangriffe vom 7. Oktober dramatisch. Vergeblich drängen UN-Generalsekretär António …

Weiterlesen

Vizekanzler Habeck fordert einen Freibrief für Israel. Alles andere sei Antisemitismus. (Foto: Montecruz Foto / CC BY-SA 3.0 DEED / Bearb. UZ)
Zum 100. Jahrestag des Hitlerputsches setzt die Ampel die Stahlhelme auf

Befreiungsschlag nach rechts

Auf den Straßen der Welt gibt es einen hunderttausendfachen Aufschrei der Empörung über den Völkermord, den die israelische Regierung mit Unterstützung der USA und in …

Weiterlesen

410101 F8BYp0pWQAESzMA - Völkermord in Gaza - Völkermord - Völkermord

Wie eine mittelalterliche Belagerung: Einsperren, angreifen, aushungern. (Foto: Palestine Red Crescent Society)

Wie eine mittelalterliche Belagerung: Einsperren, angreifen, aushungern. (Foto: Palestine Red Crescent Society)
Nach Hamas-Angriffen bombardiert Israel Gaza und riegelt es von Außenwelt ab

Völkermord in Gaza

Tausende Tote, Raketen auf Israel und Gaza, keine Rücksicht auf Zivilisten, die Mobilisierung von 300.000 Reservisten und die komplette Abriegelung Gazas sind die erste Bilanz …

Weiterlesen

Polizei treptow - Russlandversteher in Gefahr - Völkermord - Völkermord

Am 8. und 9. Mai wurde in Berlin mit dem Verbot sowjetischer Symbole schon mal für die Gesetzesverschärfung geübt. (Foto: Rudi Denner / r-mediabase.eu)

Am 8. und 9. Mai wurde in Berlin mit dem Verbot sowjetischer Symbole schon mal für die Gesetzesverschärfung geübt. (Foto: Rudi Denner / r-mediabase.eu)
Volksverhetzungsparagraph in Nacht-und-Nebel-Aktion verschärft

Russlandversteher in Gefahr

Wer Völkermord oder Kriegsverbrechen öffentlich „gröblich“ verharmlost, dem drohen künftig bis zu drei Jahre Haft wegen Volksverhetzung. Die Ampel-Koalition hat am Donnerstag vergangener Woche vorgeführt, …

Weiterlesen

230402 Herero and Nama prisoners - Berlin verzeiht sich Völkermord - Völkermord - Völkermord

Namibische Kriegsgefangene in Ketten. Der Aufstand der Herero gegen die deutsche Besatzung begann im Januar 1904. (Foto: gemeinfrei)

Namibische Kriegsgefangene in Ketten. Der Aufstand der Herero gegen die deutsche Besatzung begann im Januar 1904. (Foto: gemeinfrei)
Kritik an Versöhnungsabkommen der BRD mit Namibia

Berlin verzeiht sich Völkermord

Über 110 Jahre nach dem Massenmord deutscher Kolonialtruppen an Herero und Nama in Namibia, damals „Deutsch-Südwestafrika“, möchte sich die Bundesregierung endlich für den Völkermord entschuldigen, …

Weiterlesen

Überlebende Herero, ca. 1907 (Foto: wikimedia.org/Public domain)

Überlebende Herero, Ca. 1907 (foto: Wikimedia.org/public Domain)

Überlebende Herero, Ca. 1907 (foto: Wikimedia.org/public Domain)
Juli 1915: Das Ende der deutschen Kolonialherrschaft in „Deutsch-Südwest“

Brutale Unterdrückung und Völkermord

Bis in die siebziger Jahre des 19. Jahrhunderts hielten sich die kolonialen Eroberungen in Afrika südlich der Sahara in Grenzen. Ein „Aufschwung“ der kolonialen Eroberungen begann …

Weiterlesen

Unsere Zeit