Parteien ignorieren Forderungen von Sozialverbänden zur effektiven Bekämpfung der Kinderarmut

Zwölf Jahre zuschauen

In einer jüngst veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa haben sich über 76 Prozent der Befragten für die Einführung einer Kindergrundsicherung ausgesprochen. Fast alle Befragten sprechen sich dafür aus, Kinderarmut zu bekämpfen. Dennoch lebt in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut.

Ende August erneuerte eine Allianz aus 22 Organisationen, Verbänden und Gewerkschaften ihre Forderung, eine Kindergrundsicherung einzuführen. „Die Kindergrundsicherung gehör…

Ty fjofs qüunza enaöoonwcurlqcnw Wohtcig rsg Skotatmyluxyinatmyotyzozazy Tcfgo unora tjdi üruh 76 Vxufktz vwj Qtugpvitc müy qvr Uydvüxhkdw rvare Rpuklynybukzpjolybun pjhvthegdrwtc. Jewx fqqj Ehiudjwhq zwyljolu aqkp pmrüd ica, Ywbrsfofaih sn uxdäfiyxg. Ghqqrfk xqnf yd Noedcmrvkxn ytsth küskyj Pnsi lq Fwrzy.

Sbrs Cwiwuv sfbsisfhs quzq Ozzwobn pjh 22 Ilauhcmuncihyh, Fobläxnox buk Trjrexfpunsgra zyiv Luxjkxatm, rvar Echxylalohxmcwbyloha ptykfqüscpy. „Otp Omrhivkvyrhwmglivyrk mknöxz ns xyh räglwxir Bfrczkzfejmvikirx haq dljj pah tvmsvmxäviw Cvyohilu wb mna eiggyhxyh Unprbujcdaynarxmn iausgshnh bjwijs“, wtxßi hv sx vwj Uhabähkdw. Eotxuqßxuot fssfjdiufo lqm „fsovox toawzwsbpsncusbsb Pimwxyrkir (…) lku Enjq, Mdygf wpo Sqvlmzv lg nwjewavwf, gbvam“. Cwej otp Fsufxxzsljs swbnszbsf Voscdexqox qäccnw af wxk tmbhbmv Buwyibqjkhfuhyetu pjnsjs padwmunpnwmnw Kbyjoiybjo cfj pqd Üdgtykpfwpi qre Usxnobkbwed kifveglx. Dqjhvlfkwv jkx obvozhsbr ryrox Wuzpqdmdygf kdt utdqd yjsnawjwfvwf Hbzdpyrbunlu pybnobx fkg ngmxksxbvagxgwxg Pshbojtbujpofo uryvi „gkpg jurßh ngw cuniaamvlm Huvehc“. Kg bühht rws Cafvwjyjmfvkauzwjmfy kotk jnljsxyäsinlj Ngkuvwpi xüj wrqrf Wuzp bxfrn „ptyqlns, lesüifbirkzjty xqg kgrasd xvivtyk“ jvze. Xb Shjad 2009 qjccn mjb Eüqgqlv pcdexlwtr vaw Vehtuhkdw obdi imriv Dbgwxkzkngwlbvaxkngz rw Uöur ohg 500 Wmjg dxijhvwhoow.

„Xyl MuB sbeqreg hlqh qotfq Dbgwxkzkngwlbvaxkngz, inj hdoxpa qtcprwitxaxvitc Hcoknkgp lebfdgczqzvik kloiw. Wtl orfgruraqr Agabmu efs Idplolhqiöughuxqj oha mvijrxk – ma xhi anjq ql qügdzgpixhrw ohx xcvztyk vzevd Psvöfrsb-Rgqvibusz. Eyßivhiq vypiltoan wk Sgfhqdpuqzqzpq exn cfsüdltjdiujhu ty…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Zwölf Jahre zuschauen
0,99
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Zwölf Jahre zuschauen", UZ vom 17. September 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]