Die DKP Mörfelden-Walldorf feierte ihre Zeitung

50 Jahre „blickpunkt“

Von Rudi Hechler

Den Beginn unserer Veranstaltungen machte eine Fotoausstellung in der Hofgalerie, bei der sich die Besucherinnen und Besucher über 50 Jahre „blickpunkt“ informieren konnten. Dabei wurde auch unser neues Buch vorgestellt, unter dem Titel „Geschichte und Geschichten“ ist viel Interessantes und Neues zur Geschichte unserer Kommune zu lesen. Bemerkenswert: Das Buch ist bereits fast vollständig verkauft, Nachdruck geplant.

Das Wochenende beschlossen wir am Samstag mit einem Rundgang zu den Gedenkstätten in dem früheren Außenlager des KZ Natzweiler-Stutthof und gedachten der politisch Verfolgten und Ermordeten.

Höhepunkt am Abend war in der Stadthalle Walldorf der Auftritt der Gruppe „Volkcorn“. Die Musikerinnen und Musiker in historischen Kostümen kommen aus Wageningen, unserer Partnerstadt aus der niederländischen Provinz Gelderland. Die Gruppe ist seit vielen Jahren bekannt und beliebt durch ihre Bearbeitung von Balladen und Songs aus der frühen holländischen und flämischen Zeit. Für unsere Parteigruppe, das Redaktionsteam von „blickpunkt“ und unsere Freunde waren es anstrengende Tage mit vielen Gesprächen, mit alten und neuen Kontakten. Erfreulich war die außerordentlich gute Begleitung der Veranstaltungsreihe durch die regionale Presse.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"50 Jahre „blickpunkt“", UZ vom 15. November 2019



Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie das Haus aus.

Vorherige

Vor der Einbettung

Kontrast zur Feier der Profiteure

Nächste

Das könnte sie auch interessieren