Abschluss in Thüringen

Am Freitag vergangener Woche ist es ver.di gelungen, den Tarifkonflikt im Groß- und Außenhandel in Thüringen nach sechs Monaten zu beenden. Die Löhne und Gehälter steigen rückwirkend zum 1. Oktober 2021 um 3 Prozent und ab dem 1. April 2022 um weitere 1,7 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen zum 1. September 2021 um 30 Euro und am 1. September 2022 um 20 Euro. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten.Der Abschluss betrifft rund 16.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte der Branche.

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Kritischer Journalismus braucht Unterstützung, um dauerhaft existieren zu können. Daher laden wir Sie ein, die UZ als Wochenzeitung oder in der digitalen Vollversion 6 Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Sie können danach entscheiden, ob Sie die UZ abonnieren möchten.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Abschluss in Thüringen", UZ vom 5. November 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Unsere Zeit